Quotennews

ProSieben: «Mom» stürzt ab, «The Orville» hält hohes Niveau

von

Neue Folgen der ProSieben-Sitcoms sorgten bei ProSieben am Montag für gemischte Gefühle. «Mom» verzeichnete gegen Live-Fußball empfindliche Verluste.

Am Sitcom-Abend des 12. August übertrug ProSieben unter anderem wieder zwei neue Folgen von «Mom»  aus Staffel sechs. Die CBS-Comedy ging ab 21.15 Uhr auf Sendung und erreichte dort 0,71 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sowie 0,53 Millionen 14- bis 49-Jährige. Insgesamt holte die Serie mit Anna Faris so 2,4 Prozent, während in der Zielgruppe gerade einmal 6,0 Prozent zu Buche standen. Eine weitere Folge kam auf 0,72 Millionen Interessenten, die insgesamt 2,6 Prozent generierten. Bei 14- bis 49-Jährigen entstanden weiter ganz schlechte 6,4 Prozent durch 0,54 Millionen Zuschauer. Allerdings lief zeitgleich im Ersten ein sehr beliebtes Fußballspiel, das die Quoten wohl drückte.

Damit büßte «Mom» auf einem ohnehin schwachen Niveau der vergangenen Wochen weiter ein. Zuletzt überbot die Sitcom am 29. April 2019 den ProSieben-Senderschnitt von derzeit knapp unter zehn Prozent. Danach ging es sukzessive abwärts. Mit Werten, die in den vergangenen Wochen teilweise um die acht Prozent lagen, enttäuschten die Erstausstrahlungen meist. Noch nie lief «Mom» am Montagabend aber so schlecht wie am 12. August.

Eine weitere Erstausstrahlung folgte um 23.10 Uhr mit «The Orville» . Die zweite Staffel der Seth-MacFarlane-Serie schlug sich in den vergangenen Wochen so gut wie seit ihrem Start nicht mehr, als innerhalb von drei Wochen zwei Mal 10,0 Prozent zu Buche standen. Eine weitere Erstausstrahlung interessierte am späten Abend diesmal 0,56 Millionen Zuschauer, was insgesamt 4,2 Prozent ergab. Aus der jungen Altersklasse stammten 0,39 Millionen Menschen, die in erneut guten 9,7 Prozent der Werberelevanten resultierten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/111406
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Promi Big Brother» verbessert sich, aber leidet unter Live-Fußballnächster ArtikelDas Erste und der «Talk am Dienstag»: NDR-Format macht den Anfang
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung