US-Quoten

«Masterchef» zieht mit «Big Brother» gleich

von

FOX und CBS hatten am Donnerstag die erfolgreichsten Formate im Programm, was die Zielgruppen-Marktanteile angeht.

Eins gleich vorweg: Weil in den USA am Donnerstagabend in einigen Regionen Live-Football gezeigt wurde, sind die vorläufigen Werte mit Vorsicht zu genießen. So ist auch zu erklären, weshalb FOX um 20 Uhr mit «Masterchef»  stolze sieben Prozent Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen einfahren konnte – das waren nämlich zwei Prozentpunkte mehr als zuletzt. Die absolute Zuschauerzahl betrug 4,88 Millionen, auch das war wesentlich mehr, als man an normalen Tagen von dem Format gewöhnt ist: Bisher schwankte die Reichweite der aktuellen Staffel zwischen 2,61 Millionen und 3,34 Millionen. Es ist alslo zu erwarten, dass im Nachgang deutliche Korrekturen nach unten erfolgen.

Dennoch bleibt vorerst die Erkenntnis: Die FOX-Kochshow befand sich auf Augenhöhe mit CBS‘ «Big Brother» , das um 21 Uhr ebenfalls sieben Prozent der Umworbenen abholte – höhere Ergebnisse wurden bei den Jüngeren nicht gemessen in der Donnerstags-Primetime. 5,05 Millionen Menschen ab zwei Jahren sahen sich die neue Ausgabe der Realityshow an. «The Big Bang Theory»  eröffnete den Abend mit fünf Prozent Marktanteil, «Young Sheldon»  fiel im Anschluss auf vier Prozent. «Elementary»  steigerte sich später binnen Wochenfrist von zwei auf drei Prozent Marktanteil.

Auch bei ABC legten die Formate zu: «Holey Moley» kam zum ersten Mal seit dem Auftakt im Juni wieder auf sechs Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, mit 4,69 Millionen wurde die bisher zweitbeste Sehbeteiligung erreicht. Zeitgleich erzielte eine Wiederholung von «The Wall»  bei NBC ebenfalls sechs Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten, die Gesamtreichweite betrug 4,90 Millionen. «Hollywood Game Night» verbuchte im Re-Run danach weiterhin sechs Prozent Marktanteil, 4,72 Millionen Amerikaner sahen zu. «Law & Order: SVU» rutschte nach 22 Uhr auf eine Quote von vier Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/111361
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Paradise Hotel»: «Bachelor in Paradise» meets «Love Island»nächster Artikel«Promi Big Brother» 2019: Willkommen bei RTL in Sat.1 (die Fortsetzung)
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung