Vermischtes

Marketing-Gag: HBO greift Netflix an

von

Marketing-Gag: HBO greift Netflix an.

Im Frühjahr 2020 möchte WarnerMedia, inzwischen ein Teil des Kommunikationsanbieters AT&T, das eigene Streamingunternehmen HBO Max an den Start bringen. Die Schwesterfirma HBO überraschte am Dienstag mit einer ungewöhnlichen Marketingstrategie für Netflix. Während Netflix auf Algorithmen-basierte Empfehlungen setzt, startete man nun die Website „Empfehlungen von Menschen“, die auf http://humanreco.hbo.com/ aufrufbar ist.

Auf der Website können Benutzer 36 Video-Testimonials sehen, die ihre persönlichen HBO-Programmtipps geben. Die Titel reichen von aktuellen Serien wie «Game of Thrones» , «Succession»  und «Chernobyl»  bis hin zu älteren Shows wie «Sex and the City» , «The Sopranos» , «The Wire»  und «Curb Your Enthusiasm» .

Für die Kampagne startete HBO einen Castingaufruf, bei dem begeisterte Zuschauer ihre Lieblingsserien empfehlen konnten. Die Teilnehmer konnten dabei frei entscheiden, welches Programm sie präsentieren und was sie dazu sagten wollten. Auf der Website sagt ein Premium-Programmierer: „Wir haben sie für ihre Zeit bezahlt, weil wir keine Monster sind“.

Kurz-URL: qmde.de/111267
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKampfpreis: Disney+, ESPN+ und Hulunächster ArtikelNetflix baut Marktführung in Großbritannien aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung