Sportcheck

Namen, Konzepte: Sky startet in die neue Fußballsaison

von

In München präsentierte Sky am Montag sein Fußballprogramm der neuen Saison. Obendrein wurde fleißig nachgebessert und “die Finals” kamen am Wochenende groß raus.

Sporthighlights der kommenden Woche

  • Ab Freitag, DFB-Pokal, 1. Runde live: Alle 32 Spiele live bei Sky, dazu am Freitagabend Uerdingen - Dortmund (Sport1).
  • Freitag, 20.45 Uhr: Fußball, Ligue 1, Monaco - Lyon (DAZN)
  • Freitag, 21 Uhr: Fußball Premier League. Seasonopener Liverpool - Norwich City (Sky)
  • Sonntag, ab 10.45 Uhr: MotoGP - Rennen in Österreich (DAZN/Servus TV)
  • Sonntag, 17.30 Uhr: Fußball Premier League Manchester United - Chelsea (Sky)

Big & Best


Am Freitag startet die neue Premier League Saison in England. In den kommenden drei Jahren wird die Liga in Deutschland wieder bei Sky zu sehen sein. Jacques Raynaud, bei Sky für den Sport zuständig, stellte in München nun das Konzept zur Übertragung vor. “Die Premier League hat sich in den vergangenen drei Jahren verändert, sie ist fußball-stärker geworden.” Raynaud erklärte, man habe sich entschieden, alle 380 Spiele zu zeigen, 232 davon live. Somit werden auch Matches wie Wolverhamption gegen Burnley gezeigt, “weil es einfach die geilste Liga der Welt ist”, wie Raynaud betonte.

Für die Übertragungen setzt Sky auf feste Gesichter. Das “Match of the Week” am Sonntagabend (Übertragungsbeginn um 17 Uhr) wird immer von Florian Schmidt-Sommerfeldt moderiert und kommentiert. “Schmiso” wird auch im Nachgang das neue Highlight-Magazin «What a Strike» präsentieren. Die Sendungen kommen aus dem Studio im Foyer der Sky-Zentrale. Das Set ist schon von Sky Sport News HD bekannt, wurde zuletzt aber umgebaut und modernisiert. Zum Auftakt am Freitag wird sich die Sky-Crew übrigens direkt aus England melden. Hier führt Michael Leopold durch den Abend.

Die 90 Minuten soll dann, wie auch regelmäßig bei Kracherspielen Top-Kommentator Wolff-Christoph Fuss begleiten. “Wir werden das Topspiel mit Top-Gesichtern ausschmücken”. Neu für die Premier League geholt hat Sky auch Joachim Hebel (von DAZN) und Hannes Herrmann (von Sportdigital). Als Experten für die Premier League wurden noch Rene Adler und Mladen Petric gewonnen. Beide können aber auch hin und wieder bei nationalen Fußballspielen zum Einsatz kommen. Auch Erik Meijer, schon bekannt aus den Champions League Sendungen, wird regelmäßig beim Premier League Topspiel im Einsatz sein.

“Diese Saison ist kein Business as usual, sie bietet nämlich viele Verbesserungen für unsere Abonnenten”, erklärte Raynaud. Raynaud unterstrich zudem auch die Bedeutung von Social Media, unter anderem ist frisch ein neuer Sky-Premier-League-Instagram-Account gestartet. “Wir sind mehr als Pay-TV. Wir sind Content, Bewegtbild, Qualität und Mehrwert”, so Raynaud.

Der Fernsehmacher bestätigte obendrein am Montag die Verpflichtung von Trainer Hannes Wolf als neuen Sky-Experten, der vor allem in der Bundesliga zum Einsatz kommen soll. Wolf, zuletzt bei Hamburg, machte schon 2018 bei der WM im Ersten eine sehr gute Figur.

Wie wichtig ist Euch die Premier League!
Sehr! Werde jede Woche gucken.
44,3%
Bei den Topspielen interessant.
39,2%
Gar nicht.
16,5%


Nachgebessert I


Deutlich verbessert zeigte sich am zurückliegenden Wochenende die zuvor in die Kritik geratene neue Sky-Konferenz in der zweiten Liga. Sky verzichtet seit dieser Saison auf den Einsatz von Konferenz-Kommentatoren, sondern klinkt sich in die Reportage der Sportjournalisten ein, die für den Sender das Match über die vollen 90 Minuten begleiten. Am ersten Wochenende fehlte aber der geplante Lead-Kommentator, der die Wechsel von den Plätzen ansagt, fast komplett. Vergangenes Wochenende wurden die betroffenen Kollegen, Stefan Hempel und Hartmut von Kameke, bei jedem Wechsel via Bild-in-Bild eingeblendet und übernahmen auch den bei den Zuschauern so populären Torschrei.

Nachgebessert II


Ebenfalls deutlich verbessert zeigt sich seit dieser Spielzeit der Video-Assistant-Referee, VAR, in der Bundesliga und erstmals auch der zweiten Bundesliga. Fans kritisierten in der Spielzeit 18/19 die mangelnde Transparenz. Das TV-Signal zeigte vergangene Saison beim Eingreifen des VAR drei Bilder via Splitscreen. Einmal ein sehr dunkles Bild aus dem Kölner Keller, der lieber nicht mehr Kölner Keller genannt werden soll und zwei Mal Bilder von wartenden Spielern. Genau das Signal, das dem Schiedsrichter auf seinem Monitor vorliegt wurde nicht eingespielt. Das hat man nun geändert. Zum einen sind die Bilder aus dem VAR-Raum deutlich besser ausgeleuchtet, zum anderen sehen die Fans im großen Bildfenster nun exakt die Bilder, die auch den Schiedsrichtern zur Verfügung stehen. In anderen Ländern, Italien etwa, oder auch bei der FIFA WM 2018, war dieses Vorgehen schon viel früher Standard.

Quotenbox


Sehr kurzfristig - wenige Stunden vor Start der zweiten Liga - vereinbarten Sky und Sport1, dass die Zweitliga-Highlights am Freitag und Sonntag weiterhin parallel zu Sky Sport News HD auch bei Sport1 laufen. So waren die Unternehmen auch schon seit 2017 vorgegangen. Jetzt am Wochenende kamen die Highlights am Freitag ab 22.30 Uhr auf rund 160.000 Zuschauer ab drei Jahren. Am Sonntag, hier begann die Sendung bei Sport1 kurz vor 20 Uhr, schalteten ebenfalls rund 0,16Millionen Menschen insgesamt zu.

Auch Testspiele beim Sender fanden am Wochenende ihr Publikum. Der Kick der Schalker gegen Villareal am Freitag ab 18 Uhr bescherte Sport1 im Schnitt 160.000 Fans, das Spiel zwischen Mönchengladbach und Chelsea am Samstag ab 17 Uhr brachte es gar auf durchschnittlich 240.000 Seher ab drei Jahren.

Kurz-URL: qmde.de/111230
Finde ich...
super
schade
81 %
19 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGal Gadot wird für Showtime zu Hollywood-Legende Hedy Lamarrnächster ArtikelSky-Fußballchef Mario Nauen will 'den Schwerpunkt in der Analyse ausbauen'
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung