US-Fernsehen

«Herr der Ringe»-Serie: Geht Amazon den Anti-Netflix-Weg?

von

Bis zu eine Milliarde US-Dollar soll das neue Serienprojekt von Amazon kosten. Inzwischen gibt es auch eine ungefähre Folgenanzahl.

Derzeit setzt das amerikanische Unternehmen Amazon das J.R.R. Tolkien-Buch „Der Herr der Ringe“ als Serie um. Die Produktion soll sich Amazon bis zu eine Milliarde US-Dollar kosten lassen, wobei hier nicht klar ist, wie die Kosten in Sachen Rechte, Produktion und Vermarktung ausgelegt sind. Laut diversen Quellen soll «Der Herr der Ringe» bei Amazon im Jahr 2021 ausgestrahlt werden.

Tom Alan Shippey, ein emeritierter Professor für altenglische Sprache und Literatur, ist an dem Projekt beteiligt. Er sagte im Interview mit der „Deutschen Tolkien Gesellschaft“, dass die erste Staffel bis zu 20 Folgen umfassen könnte. Damit würde Amazon einen anderen Weg als Netflix gehen, der amerikanische Konkurrent lässt zu meist recht kurze Staffeln seiner Formate produzieren. Dort sind derzeit sechs bis zehn Folgen in Mode.

Allerdings könnte Amazon die erste Staffel auch in zwei Blöcke teilen. Eine offizielle Bestätigung von Amazon gibt es nicht. Neben Amazon sind an der Serie auch The Tolkien Trust, HarperCollins und die WarnerMedia-Produktionsfirma New Line Television beteiligt. JD Payne («Flash Gordon») und Patrick McKay (unbenanntes «Star Trek»-Sequel) sind die Showrunner der Serie.


Kurz-URL: qmde.de/111182
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «The Masked Singer»nächster ArtikelMit Sondersendungen zum Erfolg?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung