TV-News

«Die neue Zeit»: ZDF und arte feiern im September 100 Jahre Bauhaus

von

Der Mainzer Sender und der deutsch-französische Kulturkanal zeigen die Historienserie von Lars Kraume in unterschiedlichen Ausstrahlungsmodi.

Weitere Infos

Die Serie ist eine Produktion der zero one film (Thomas Kufus) in Koproduktion mit ZDF/ARTE, der Constantin Television (Oliver Berben) und Nadcon Film. Verantwortliche Redakteurin im ZDF ist Elke Müller. Gefördert wurde die Produktion von der Film- und Medienstiftung NRW, des Medienboard Berlin-Brandenburg, der Mitteldeutschen Medienförderung, der MFG Baden-Württemberg Filmförderung und des German Motion Picture Fund.
Anlässlich des 100-jährigen Jahrestages der Bauhaus-Gründung in der Weimarer Republik setzten das ZDF und arte der wegweisenden Kunst- und Architekturschule ein Seriendenkmal: Anfang September wird «Die neue Zeit», eine sechsteilige Historienserie, im ZDF, auf arte und in der ZDFmediathek über Personen und Ereignisse aus der frühen Bauhaus-Ära aufklären. arte wir den Anfang machen und die ersten drei Folgen am Donnerstag, den 5. September, ausstrahlen. Sieben Tage später zeigt arte die zweite Hälfte. Ungeduldige werden in der Zwischenzeit in der ZDFmediathek die Gelegenheit haben, die komplette Serie zu schauen: Dort wird «Die neue Zeit» am 8., 9. und 10. September in Doppelfolgen zum Abruf bereitgestellt.

Das ZDF lässt sich mit der Dramaserie, zu deren Ensemble unter anderem August Diehl, Trine Dyrholm, Sven Schelker, Ludwig Trepte, Alexander Finkenwirth, Max Hopp, Sebastian Blomberg, Birgit Minichmayr, Hanns Zischler, Corinna Kirchhoff, Ernst Stötzner und Ronald Zehrfeld sowie Anna Maria Mühe und Valerie Pachner zählen, derweil Zeit: Erst am Sonntag, den 15. September, geht es um 22.15 Uhr mit zwei Folgen los. Die restlichen Episoden laufen am 16. und 17. September, jeweils im Doppelpack.

Regie führte Lars Kraume, der unter anderem «Der Staat gegen Fritz Bauer», «Familienfest» und «Das schweigende Klassenzimmer» inszeniert hat. Zudem verfasste er das Drehbuch zur von der Kritik hoch gelobten Teeniekomödie «Das schönste Mädchen der Welt» . Kraume wirkte bei «Die neue Zeit» ebenfalls am Drehbuch mit, und zwar gemeinsam mit Judith Angerbauer («Der freie Wille», «Sonnwende») sowie Lena Kiessler.

Kurz-URL: qmde.de/111174
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Orange Is the New Black» Is the New «Suits»nächster ArtikelKlum-Hochzeit: RTL mit Special am Wochenende
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung