US-Quoten

«The Bachelorette»: Staffelrekord für finale Rosenvergabe

von

Mit dem erfolgreichen Finale ist nun klar: Mit der aktuelle Staffel lief es deutlich besser als in den Jahren zuvor.

US-Quotenübersicht

  • ABC: 5,80 Mio. (7%)
  • NBC: 4,31 Mio. (4%)
  • CBS: 2,28 Mio. (2%)
  • FOX: 2,10 Mio. (2%)
  • The CW: 1,04 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: ab 2 J. (18-49)
Für die letzte Entscheidung sicherte sich «The Bachelorette» noch einmal einen neuen Staffelrekord. Zum ersten Mal landete die Reality-Show bei über sieben Millionen Zuschauern und beeindruckenden neun Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Mit einer Reichweite von 7,15 Millionen Zusehern landete das Kuppel-Format Meilen weit vor der Konkurrenz. Das Programm non FOX und CBS versauerte im Vergleich dazu im Niemandsland. Während «Beat Shazam» (FOX) nur auf maue drei Prozent Marktanteil kam, enttäuschte «Love Island» (CBS) mit nur zwei Prozent Marktanteil in der werberelevanten Gruppe auf ganzer Linie. Mit einer Reichweite von 2,13 Millionen Zuschauern befindet sich die aktuelle «Love Island»-Staffel tief im Quotenkeller. «Beat Shazam» machte an diesem Abend mit 2,30 Millionen Zuschauer allerdings auch nicht die beste Figur.

Halbwegs solide präsentierte sich gegen das «Bachelorette»-Finale lediglich «American Ninja Warrior» mit vier Prozent Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen und 4,64 Millionen Zuschauern. Nach der NBC-Show blieben «Dateline» (3,64 Millionen) nur noch drei Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Damit schlug sich die Show etwas schlechter als in den Wochen zuvor mit üblichen vier Prozent. So lag man bei NBC gleichauf mit dem ABC-Format «The Grand Hotel», welches wie üblich wenig aus dem starken Lead-in machte und ebenfalls bei drei Prozent Sehbeteiligung und 3,11 Millionen Zuschauern landete. Schlechter war zu später Stunde nur eine Wiederholung von «Bull» mit mäßigen zwei Prozent Marktanteil und 2,63 Millionen Zusehern.

Allgemein erwischte CBS einen weiteren desaströsen Montagabend. Denn auch «The Big Bang Theory» (2,22 Millionen) generierte mit einem Re-Run nur zwei Prozent Sehbeteiligung beim jungen Publikum. «The Neighborhood» (1,94 Millionen) erzielte ab 21.30 Uhr nur noch einen Prozent Marktanteil. Bei The CW war indes „Business as usual“: Sowohl «Penn & Teller: Fool Us» als auch «Whose Line Is It Anyway?» sicherten sich einen Prozent Sehbeteiligung mit soliden Reichweiten von 1,16 und 0,92 Millionen Zuschauer.

Kurz-URL: qmde.de/111092
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNon-Fiction im Fokus: Die Show- und Reality-Anwärter für den Quotenmeter.de-Fernsehpreis 2019nächster ArtikelHBO Max bestellt «Circe»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Awards 2019 - Die Gewinner
Die Gewinner der Country Music Association CMA Awards 2019. Am gestrigen Mittwoch, den 13. November 2019, war die Bridgestone Arena in Nashville, T... » mehr

Werbung