US-Fernsehen

Kurzer Prozess: Amazon Prime setzt gleich fünf Formate ab

von

Setzt der Dienst künftig mehr auf die Leuchttürme, etwa die kommende «Herr der Ringe»-Serie?

Strategie-Wechsel beim Streaming-Dienst Amazon Prime? Möglicherweise setzt der Dienst in den kommenden Jahren vermehrt auf die ganz großen Leuchtturmprojekte. Im Rahmen der Sommer-TCA-Press-Tour in Amerika gab Amazon jedenfalls auf einen Schlag die Einstellung von gleich fünf Serienprojekten bekannt. Keine Zukunft beim Dienst hat etwa das zunächst mit großen Hoffnungen gestartete und von «Mad Men»-Schöpfer Matthew Weiner kommende «The Romanoffs». In den Archiven von Amazon Prime bleibt die Serie mit einer Staffel, bestehend aus acht Folgen.

Immerhin auf zwei Staffeln kam die von Gale Anne Hurd («Fear the Walking Dead») kommende Anthologie-Serie «Lore». Basierend auf einem Podcast und auf “wahren” Geschichten wird also keine dritte Staffel eröffnet. Ebenfalls zwei Staffeln lang im Angebot des Internet-Giganten war die Spionage-Serie «Patriot» mit Michael Dorman. In diesen zwei Staffeln entstanden insgesamt 18 Episoden. Fred Amisen und Maya Rudolph waren die Hauptdarsteller in «Forever»: Die Beziehungs-Serie endet nach nur acht Folgen.

Immerhin auf zehn Ausgaben, also eine Staffel, brachte es «Too Old to Die Young», das die Unterwelt von Los Angeles näher ins Auge fasste. Im Gegenzug bestätigte Amazon Prime aber auch die Verlängerung zweier Serien-Projekte. Sehr früh schon gab Amazon grünes Licht für «The Expanse», von dem bald eine fünfte Staffel hergestellt wird. Die TV-Zuschauer kommen zunächst aber noch mit Staffel vier in Berührung; diese soll im Dezember an den Start gehen.

Etwas früher, nämlich für den 30. August, hat Amazon die zweite Staffel von «Carnival Row» eingeplant. Schon jetzt aber ist klar, dass das Projekt mit einer dritten Season fortgesetzt wird.

Kurz-URL: qmde.de/111043
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRührende Schweiger-Komödie vs. Hollywood-Kinonächster ArtikelDas gab es noch nie: ZDF muss «Fernsehgarten» räumen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung