TV-News

«Fresh Off the Boat»: Staffel fünf schippert bald ins deutsche Fernsehen

von   |  1 Kommentar

Bevor in den USA die sechste Staffel der Sitcom startet, bringt ProSieben Fun die fünfte Runde auf die hiesigen Mattscheiben.

Die Sitcom «Fresh Off the Boat» über das Leben einer taiwanesisch-amerikanischen erreicht im deutschen Pay-TV schon bald ihre fünfte Runde: ProSieben Fun wird die 22-teilige, fünfte Season der Comedyserie ab Mitte August als Deutschlandpremiere zeigen. Der Bezahlsender zeigt die Serie dann immer mittwochs ab 21.10 Uhr. Zunächst wird ProSieben Fun auf Dreierpacks der «Fresh Off the Boat»-Geschichten setzen. Es ist die bislang aktuellste Staffel der Serie mit Randall Park und Constance Wu – in den USA wird das Network ABC ab dem 27. September 2019 Staffel sechs ausstrahlen.

In Staffel fünf schaut unter anderem «Veronica Mars»-Veteran Ryan Hansen, Kareem Abdul-Jabbar sowie Jaleel White als Gastdarsteller vorbei. Produziert wird die halbstündige Serie von Fierce Baby Productions, The Detective Agency sowie 20th Century Fox Television.

Inhaltlich dreht sich die Staffel unter anderem darum, wie Wus Rolle der Jessica Huang den kommerziellen Misserfolg ihres Thrillerromans verarbeiten muss und wie sich Marvin (Ray Wise) und Honey (Chelsey Crisp) als frisch gebackene Eltern schlagen. Der rebellische Eddie (Hudson Yang) wiederum versucht, seinen Führerschein zu machen. In den USA erreichte die fünfte Staffel im Schnitt 3,80 Millionen Menschen – die Auftaktstaffel brachte es noch auf 6,99 Millionen.

Kurz-URL: qmde.de/110980
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAb September: Beim Disney Channel wird es rätselhaft und tierischnächster ArtikelDas bislang größte «Höhle der Löwen»-Rudel brüllt ab September
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
25.07.2019 14:12 Uhr 1
Ich bin mit Sicherheit kein humorloser Typ und lache auch bei der x-ten Wiederholung von TBBT noch. Aber diese (ist es überhaupt eine Sitcom?) ist für mich so unlustig, das ich gar nicht weiss, was ich davon halten soll. Ich habe schon öfters mal reingeschaut, hätte ja sein können, das ich mal seltsame Zeiten erwischte, doch jedesmal saß ich da und wußte nicht ob ich nun Lachen oder Weinen sollte. Sorry, aber diese unlustige Sitcom ist keine Sitcom.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung