TV-News

Warum sich Fans von «Joko und Klaas gegen ProSieben» noch etwas gedulden müssen

von

Glorreiche Fernsehmomente made by ProSieben sollen im Herbst zurückkommen. Der Münchner Sender zeigt die Show aber noch nicht direkt zum Season-Start.

Vier Episoden von «Joko und Klaas gegen ProSieben» hat der Münchner Fernsehsender ProSieben im späten Frühjahr gezeigt und damit nicht nur um die 15 Prozent Marktanteil geholt, sondern ProSieben spektakuläre Live-Momente verschafft. Das gelang in zwei vom Duo gestalteten Shows, in denen sie frei über die Sendezeit verfügen konnten. Einmal ließen sie wahre Helden des Alltags sprechen, einmal verschenkten sie einfach Geld.

Schnell kündigte ProSieben für den Herbst eine neue Staffel der Show an. Jetzt ist zumindest klar, dass es wirklich auch kalendarischer Herbst wird, wenn die neuen Folgen im Fernsehen laufen. Der Privatsender setzt die Show also nicht auf Ende August oder Anfang September. Denn: Die Produktion der neuen Folgen, die wieder von Steven Gätjen moderiert werden, erfolgt erst ab dem 18. September. Karten für die Publikumsplätze im Publikum sind inzwischen verfügbar.

Neben der Joko und Klaas-Show will ProSieben im Herbst am Dienstagabend auch noch auf «Galileo Big Pictures»  und «Uncovered»  setzen. Auch hier gibt es zunächst aber keinen genauen Sendeplatz.

Kurz-URL: qmde.de/110917
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Das Sommerhaus des Wendlers»nächster ArtikelRekord: «The Orville»-Quoten gehen durch die Decke
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung