Quotennews

ProSieben-Daytime: «Style your Star» dümpelt weiter vor sich hin

von

ProSieben erzielt weiterhin grauenhafte Quoten mit seiner About-You-Werbesendung. Bei Sat.1 lief tagsüber alles daneben, was daneben gehen konnte – nur abends lief es mal ordentlicher.

Quotenverlauf «Style your Star»

  • 0,31 Mio. / 7,7 %
  • 0,22 Mio. / 4,9 %
  • 0,21 Mio. / 4,2 %
Zuschauer ab 3 J. / MA 14-49 J. (jeweils samstags, 16 Uhr bei ProSieben)
Die Quoten von «Style your Star – It’s About You» waren von Anfang an schlecht und haben sich zeitweise sogar kontinuierlich verschlechtert. Dass es überhaupt zu einer vierten Ausgabe gekommen ist, dürfte wohl einzig der Tatsache geschuldet sein, dass es sich bei dem ProSieben-Format eigentlich um Werbung für den zu ProSiebenSat.1 gehörenden Mode-Shop About You handelt. Denn der Marktanteil in der Zielgruppe liegt inzwischen deutlich unter der Fünf-Prozentmarke: Die nun gemessenen 4,4 Prozent sind wahrlich bitter.

Immerhin ging es somit nicht noch weiter bergab. Anders sah das beim Gesamtpublikum aus, wo die Reichweite von 0,18 Millionen einen neuen Tiefpunkt darstellt. Davon befand sich übrigens der meiste Teil aus der jungen Zielgruppe: 0,14 Millionen Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahre alt, auch das ist allerdings ein neuer Minusrekord für die Sendung. «taff weekend» machte seine Sache anschließend mit 5,0 Prozent kaum besser.

Zu allem Übel lief es auch in der Primetime nicht rund für die rote Sieben: «Galileo Big Pictures» versagte im Doppelpack mit 6,0 bzw. 7,0 Prozent Marktanteil, mehr als 0,63 Millionen ältere Zuseher wurden damit nicht angesprochen. Über zehn Prozent waren am Samstag ab 13.44 Uhr nur einmal bei «Two and a Half Men» (10,3 Prozent) drin.

Sat.1 war um 20.15 Uhr besser dran: Die Free-TV-Premiere von «Sieben Minuten nach Mitternacht»  hatte dort ordentliche 9,0 Prozent Marktanteil vorzuweisen. Danach verließ aber auch Sat.1 das Glück, «Rush Hour 2» stürzte auf 6,4 Prozent. Und tagsüber lief alles schief: Wenn 6,9 Prozent für das Wetter kurz vor Primetime-Beginn bereits das Höchste der Gefühle sind, spricht das schon Bände. Am schlimmsten erwischte es «Navy CIS», das nach der quotenschwachen DTM-Übertragung (6,2 und 3,8 Prozent) bei gerade einmal 1,8 Prozent bei den Umworbenen hängen blieb.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110884
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Eis am Stiel» funktioniert nur tagsüber bei RTL IInächster ArtikelDie glorreichen 6 – Netflix-Originalfilme, die man gesehen haben muss (Teil VI)
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deutschland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung