Wirtschaft

Netflix verliert in den USA Kunden

von

International kann das kalifornische Streamingunternehmen aber weitere Abonnenten hinzugewinnen.

Das Streaming-Unternehmen Netflix hat vor Kurzem eine deutliche Preiserhöhung in den Vereinigten Staaten von Amerika vorgenommen, das wirkte sich auf die Kundenzahlen aus. Netflix verlor rund 130.000 Abonnenten im zweiten Quartal 2019 – allerdings nur im Inland. Insgesamt wurden im zweiten Quartal 2,7 Millionen zusätzliche Kunden verbucht, Zuwächse (2,83 Millionen) kamen aus dem Ausland. Jedoch lag man unter der selbst gesteckten Prognose von fünf Millionen neuen zahlenden Kunden, weshalb auch die Aktie nachbörslich um zwölf Prozent einbrach.

Netflix gibt sich optimistisch und erwartet im dritten Quartal 800.000 Neukunden in den USA und weiteren 6,2 Millionen Kunden im Ausland. Wie die sieben Millionen neue Abonnenten zu Stande kommen sollen, ließ das Unternehmen allerdings offen. „Die Verbraucher auf der ganzen Welt bewegen sich weiterhin mit bemerkenswerter Geschwindigkeit vom linearen Fernsehen zum Internet-Entertainment“, beschwichtigte das Unternehmen in einem Brief an die Aktionäre. Netflix verlor schon zahlreiche Rechte an Disney und WarnerMedia, die im Herbst respektive 2020 ihr eigenes Streaming-Süppchen kochen.

Im dritten Quartal wirbt Netflix mit der dritten «Stranger Things»-Staffel, die siebte und finale Season von «Orange is the New Black»  und mit der eben mit der Emmy-nominierten Serie «Ozark». Allerdings werden das Fehlen von Disney-Inhalten, darunter auch Pixar- und Marvel-Produktionen das Netflix-Paket deutlich abwerten. In den USA verschwinden auch Serien wie «Friends»  und «Pretty Little Liars»  aus dem Angebot.

Kurz-URL: qmde.de/110814
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Bundesliga vor der Rechteausschreibung: Wie wär’s mal mit… Geld verdienen?nächster Artikel«Carpool Karaoke» bekommt eine dritte Staffel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Neues Album der Dixie Chicks erscheint 2020
Die Dixie Chicks arbeiten an einem neuen Studio-Album, das 2020 erscheinen soll. Gerade noch sind die Dixie Chicks im Gespräch durch ihr gemeinsame... » mehr

Werbung