TV-News

Naddel, Küblböck und Buster ziehen ins «Big Brother»-Dorf

von  |  Quelle: Bild-Zeitung
RTL II Obwohl es in dieser Woche durchaus akzeptable Reichweiten für die Realityshow «Big Brother» gab (Quotenmeter.de berichtete), soll nun, laut "Bild-Zeitung", ein weiteres Highlight in der laufenden Unendlich-Staffel stattfinden. Drei Möchtgern-Promis sollen nacheinander für Top-Quoten im TV-Knast sorgen.




Der erste Kandidat ist Daniel Küblböck, der sich schon in der RTL-«Dschungelshow» nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Der 20-jährige Sänger wird am 4. September ins «Big Brother»-Dorf einziehen. Eine Woche später, am 11. September, folgt die Ex-Freundin von Dieter Bohlen, Nadja Abd el Farrag, kurz Naddel. Als krönender Abschluss wird sich am 18. September Ex-Pornoqueen Dolly Buster die Ehre geben, und den Bewohner ein wenig Liebe einhauchen.

Reicherbereich Laut Informationen der "Bild am Sonntag" soll Daniel Küblböck für seine Präsenz schlappe 15.000 Euro bekommen. Naddel wird mit einer Gage von 20.000 Euro abgespeist.

Die deutsche Negativprominenz wird dann im Reichenhaus Nummer 9 leben, müssen aber aktiv am Dorfalltag teilnehmen. Soll heißen: Für die Möchtegern-Promis stehen die üblichen Arbeitstage in der Kfz-Werktstatt, im Atelier oder auch auf dem Bauernhof bevor. Extra für Daniel Küblböck, Naddel und Dolly Buster werden die Kameras auf den Toiletten abmontiert, um noch ein wenig Privatsphäre zu sichern.

Mehr zum Thema... Big Brother Dschungelshow
Kurz-URL: qmde.de/11074
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL: Schäferkordt will 17 Prozent Marktanteilnächster ArtikelSchauspieler Hans Clarin ist tot
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung