US-Fernsehen

HBO verlängert «Euphoria»

von

Nach nur wenigen Folgen hat der Pay-TV-Anbieter das Format verlängert.

Der Pay-TV-Arm von WarnerMedia, HBO, hat die Drama-Serie «Euphoria»  für eine zweite Staffel verlängert. Zwar schalteten im linearen Fernsehen nur etwas mehr als eine halbe Million Menschen ein, aber über mehrere Plattformen erreichte zum Beispiel die Premierenfolge über 5,5 Millionen Abrufe. Außerdem startet das Unternehmen im kommenden Jahr HBO Max und braucht viel frisches Material.

Die Serie «Euphoria» debütierte am 16. Juni und handelt von der 17-jährigen Rue Bennett, einer drogenabhängigen, frisch aus der Reha kommenden Person, die darum kämpft, an einer gesunden Zukunft zu arbeiten. Ihr Leben ändert sich dramatisch als sie Jules Vaughn trifft, ein Mädchen, das kürzlich nach der Scheidung ihrer Eltern in die Stadt gezogen ist.

Die Serie wurde von Sam Levinson entworfen und geschrieben, der auch als ausführender Produzent tätig ist. Ravi Nandan, Kevin Turen, Drake, Future the Prince, Hadas Mozes Lichtenstein, Ron Leshem, Daphna Levin, Tmira Yardeni, Mirit Toovi, Yoram Mokady, Gary Lennon und Jim Kleverweis sind ebenfalls Executive Products. Scott Turner Schofield ist der Transgender-Berater der Serie. Jeremy O. Harris ist auch Berater für die Serie. «Euphoria»  wird in Zusammenarbeit mit A24 produziert und basiert auf der gleichnamigen israelischen Serie, die von Ron Leshem und Daphna Levin von HOT kreiert wurde.

Mehr zum Thema... Kino Euphoria
Kurz-URL: qmde.de/110696
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«How to Get Away with Murder» steht vor dem Endenächster ArtikelDie «Flintstones» sollen zurück kommen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung