TV-News

RTLplus 19/20: Schlager, Rach und «GZSZ»

von   |  1 Kommentar

Der Best-Ager-Sender setzt neben vereinzelten Eigenproduktionen auch auf RTL-Klassiker.

Der Kölner Best-Ager-Sender RTLplus will in der kommenden Saison seinen Weg weiter bestreiten und vor allem auf Highlights des RTL-Programms setzen. So wird man in der Daytime etwa nochmal ein die Action-Serie «112» (Bild) herauskramen, im Programm soll es zudem ein Wiedersehen mit «Rach, der Restauranttester» geben und auch Julia Leischik wird in «Vermisst»  auftauchen.

Im Vormittags-Programm, wo aktuell ausschließlich Gerichtsshows laufen, macht RTLplus Platz frei für alte Folgen von «Gute Zeiten, schlechte Zeiten». Los geht die Ausstrahlung mit Folge 2531. Verlängert für eine zweite Staffel wurde die Daytime-Eigenproduktion «essen & trinken – für jeden Tag» . Ab August sollen 30 frische Episoden über die Bildschirme flimmern.

Im Januar wird sich RTLplus, wie schon in den Jahren zuvor, am «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»-Hype beteiligen und erneut «Die Stunde danach» senden, die zuletzt für sehr hohe Zuschauerzahlen sorgte. Beatrice Egli und Eloy de Jong wollen im Winter eine neue Ranking-Showreihe namens «Ich find‘ Schlager toll!» in Angriff nehmen, zudem wird «Die Schlagernacht des Jahres 2019» mit Inka Bause, Joachim Llambi und der „High Society des deutschen Schlagers“ über die Bühne gehen.

Kurz-URL: qmde.de/110331
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTV Now 19/20: RTL-Streaming-Dienst packt den großen Reality-Wurf ausnächster ArtikelVOX 19/20: Bleibt der Sender die «Rampensau»? Neue deutsche Serie, noch ein Generationenprojekt
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
eggi4u
27.06.2019 17:14 Uhr 1
Dazu fällt einem nichts mehr ein.



Rach läuft schon, zum dritten Mal wieder von vorne. Daneben gesellt sich am Montag Dr. Frank in seinem nächsten Durchlauf. Dienstag abends nichts neues. Mittwochs laufen nun die Sitcoms von Freitag. Donnerstag genauso gähnend.



GZSZ - damit beginnt man mittendrin. Ohweh. Jeder wünscht sich ab Folge eins und die machen sowas. Und versenden es am vormittag. Da bin ich mal gespannt, wie lange GZSZ im Programm bleibt



Ich hab mir gern die GameShows angeschaut, und nie verstanden, warum Der Preis ist heiß trotz mega guten Kritiken und entsprechenden Quoten nie fort geführt wurde. Neben dem misslungenen Glücksrad wurde hier wenigstens etwas "mehr" Geld in die Hand genommen und "hochwertiger" produziert. Aber dann nach der ersten Staffel schon das Ende eingeläutet.



Die Kulisse hat sich echt gelohnt ... NICHT

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung