Köpfe

Sport1 angelt sich Effenberg als DFB-Pokal-Experten

von

Bei den DFB-Pokal-Spielen des Free-TV-Senders wird der ehemalige Nationalspieler als Experte fungieren.

50 Jahre alt, und noch immer munter im Sportfernsehen unterwegs: Stefan Effenberg hat einen neuen TV-Job. Wie Sport1 auf den Screenforce Days in Köln bekannt gegeben habt, wird der Ex-Nationalspieler bei dem Free-TV-Sender als Experte bei den DFB-Pokal-Übertragungen agieren. Er steht dann im Wechsel neben den Moderatoren Laura Papendick und Jochen Stutzky, um die Live-Spiele zu analysieren.

Für Sport1-Fans ist Effenberg schon längst Teil der Fernsehfamilie, absolviert er doch regelmäßig Besuche beim sonntäglichen Sporttalk «Doppelpass». Sport1 zeigt ab der kommenden Spielsaison jeweils vier Spiele. Los geht es am 9. August.

Effenberg erklärt, dass er sich bei Sport1 stets wohl gefühlt hat. Weiter lässt er sich zitieren: "Deshalb habe ich sofort ja gesagt, als es darum ging, auch den DFB-Pokal zu begleiten. Zumal mich der K.o.-Wettbewerb – mit der Chance für unterklassige Teams, an einem Tag zu Helden zu werden – schon immer fasziniert hat."

Mehr zum Thema... Doppelpass TV-Sender Sport1
Kurz-URL: qmde.de/110320
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Lehrer»: Drehstart für die nächste Staffelnächster ArtikelDas Erste nimmt einen «Brennpunkt» ins Programm auf – und es geht nicht ums Wetter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps

Martin Perkmann, Andreas Cisek & Chris Kaufmann veröffentlichen Song Sterne
Andreas Cisek, Martin Perkmann & Chris Kaufmann veröffentlichen Nachfolgesong "Sterne". Mit "Sterne" erscheint heute der zweite Song aus der gemein... » mehr

Werbung