Köpfe

Disney+ wirbt Netflix-Filmchef ab

von

Disney schnappt sich eine wichtige Personalie seines Konkurrenten und kündigt zudem an, seinen VOD-Dienst mit lokalen Produktionen zu bestücken.

Noch bevor der Streamingdienst Disney+ überhaupt gestartet ist, erhärtet sich sein Wettstreit mit dem Konkurrenten Netflix: Der Disney-Konzern warb dem Platzhirsch im Video-on-Demand-Geschäft eine wichtige Personalie ab. Laut 'Deadline Hollywood' lockte Disney+ Matt Brodlie zu sich, den Chef der Netflix-Originalfilm-Abteilung. Brodlie wird bei Disney+ als Senior Vice President der Entwicklungsabteilung für internationale Inhalte tätig sein. Damit lässt sich Disney+ auch erstmals dahingehend in die Karten blicken, dass der Disney-Streamingdienst wie schon Amazon Prime und Netflix ins Geschäft mit lokalen Produktionen einsteigen wird.

Laut 'Deadline Hollywood' wird Brodlie nicht nur die Entwicklung lokaler Disney+-EIgenproduktionen antreiben: Zu seinen Aufgaben wird es auch gehören, zu entscheiden, welche Lizenztitel Disney+ abseits der USA erwerben sollte. Brodlie soll bereits auf seinem neuen Posten sein.

Gegenüber 'Deadline Hollywood' lässt sich Brodlie zitieren: "Ich freue mich über die Möglichkeit, mich Disney+ zu diesem entscheidenden Zeitpunkt anzuschließen und bin froh, eng mit Teams aus aller Welt zusammenzuarbeiten, um Premium-Unterhaltung zu kreieren, die relevant und von hoher Halbwertszeit ist."

Mehr zum Thema... Disney Netflix
Kurz-URL: qmde.de/110305
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Castle» kriselt an durchwachsenem sixx-Seriendienstagnächster ArtikelQuotencheck: «Joko & Klaas gegen ProSieben»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung