Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Quotenmeter.FM

Die Season-Bilanz

von   |  5 Kommentare

Quotenmeter.FM bespricht in dieser Woche das Abschneiden der acht Vollprogramme.

Seit rund einer Woche ist die TV-Saison 2018/2019 beendet. Beim Gesamtpublikum sicherte sich das ZDF mit 13,5 Prozent den ersten Platz. Die Mainzer Fernsehstation musste aber beim jungen Publikum massive Abschläge verkraften. Der Sender stürzte von 6,3 auf 5,6 Prozent und ist nur noch vor kabel eins und RTL II.

kabel eins gehört unterdessen zu den Gewinnern der Saison. Der kleine Sender verbesserte sich von 4,8 auf 5,3 Prozent. Nicht aber die neuen Primetime-Formate waren an für die Zugewinne verantwortlich, sondern die hervorragende Daytime. Krimis wie «The Mentalist» bescheren kabel eins sehr verlässlich gute Marktanteile.

Fabian Riedner und David Grzeschik analysieren die vergangene TV-Saison. Auch RTL und ProSieben werden dabei eine große Rolle spielen.





> > > Jetzt anhören: Unser Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!

Kurz-URL: qmde.de/109914
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJan Böhmermann ist noch gar nicht weg, dennoch wissen wir schon, wann er zurückkommtnächster ArtikelProSieben Fun setzt auf die finale «You’re the Worst»-Staffel
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
P-Joker
08.06.2019 13:07 Uhr 1




Was bitte ist eine "Season-Bilanz"? Müsste es nicht eher heißen "Saison-Bilanz"? :grimacing:
Sid
08.06.2019 13:36 Uhr 2
Ob wir nun ein französisches oder ein englisches Wort nutzen, ist für dich nun von Relevanz, weil ..? ;)
P-Joker
08.06.2019 13:57 Uhr 3


Weil das zwar ursprünglich französische Wort Saison schon seit Jahrzehnten im deutschen Sprachgebrauch verwendet wird!

Und wenn man unbedingt "Season" schreiben will, sollte man bei Bilanz auch den englischen Begriff nehmen!

Ansonsten handelt es sich nämlich um bescheuertes "denglisch"!
troubled
13.06.2019 10:22 Uhr 4


Erst mal ist es ja schön, wenn jemandem nach gefühlt 50 Jahren auffällt, das hier der Begriff "Season" statt "Saison" verwendet wird. "Saison" ist ebenso wenig deutschen Ursprungs, wenn ich nicht irre. Wo liegt also hier der gravierende Unterschied, damit aus einem bescheuerten Denglisch ein harmonisches Dranzösisch wird?
tommy.sträubchen
20.06.2019 21:16 Uhr 5
Manche Beschwerden sind einfach unglaublich....ich habe echt das Gefühl , man sucht wirklich um etwas zu finden. Egal was, Hauptsache man kann Kontra geben.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung