US-Fernsehen

Netflix: «GLOW» meldet sich im August zurück

von

Die Comedy-Serie um eine weibliche Wrestling-Truppe aus den 80er Jahren bestreitet damit im Sommer ihre dritte Staffel beim Streaming-Dienst.

Eigentlich gehört «GLOW» zu den am besten besprochenen Serienformaten bei Netflix, trotzdem war fast Schluss für die 80er-Jahre-Comedy, weil zu wenig Zuschauer die erste Season abgerufen hatten (siehe Info-Box). Stattdessen dürfen sich die "Gorgeous Ladies of Wrestling", so das Akronym des Sendungstitels, ab dem 9. August bereits in ihrer dritten Staffel beweisen.

Weiterhin geht es um eine Wrestling-Show, in der nur Frauen auftreten. Dieses Format gab es in den 1980er Jahren tatsächlich in den USA und stellt die Inspiration der Serie von Liz Flahive und Carly Mensch dar, die in dem Format aber auch allerlei Kommentare auf die Stellung von Frauen in den 80er Jahren abgeben.

Die dritte Season wird da ansetzen, wo die zweite aufgehört hat. Die Wrestling-Ladies wurden gerade für Las Vegas gebucht. Dort sind sie Hauptevent in einem Casino-Hotel und bei all der harten Arbeit verliert die Stadt der Sünde bald ihren schönen Schein. Besonders schwer haben es Ruth (Alison Brie) durch ein kompliziertes Privatleben und Debbie (Betty Gilpin), die als Produzentin der Show ihren kleinen Sohn nur noch selten sehen kann.

Mehr zum Thema... GLOW
Kurz-URL: qmde.de/109785
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Blindspot»: Doppelte Dosis zum Staffelfinale schadet den Quotennächster ArtikelRTL-Ranking verbessert sich enorm
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung