Köpfe

Nia Künzer bleibt ARD-Expertin

von

Der Vertrag mit der Weltmeisterin von 2003 wird um zwei Jahre verlängert.

Das Erste setzt seine Zusammenarbeit mit Fußball-Expertin Nia Künzer fort. Die Weltmeisterin von 2003 wird bis 2021 für den Sender im Einsatz sein. "Nia Künzer begleitet seit vielen Jahren unsere Live-Übertragungen vom Frauenfußball im Ersten - dabei hat sie stets einen scharfen Blick, sehr gute analytische Fähigkeiten und eine tolle Sprachgewandtheit gezeigt. Es ist deshalb schön, dass sie in unseren Livesendungen weiterhin ihre Expertise unter Beweis stellen wird", so ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky.

Künzer selbst sagt: „Es ist für mich immer etwas Besonderes, die Frauenfußball-Spiele im Ersten für die Fans zu Hause sportlich einzuordnen. Deshalb freue ich mich auch schon sehr auf die WM, die jetzt direkt vor uns liegt und die sicherlich viele spannende Begegnungen für uns parat haben wird."

Künzer wird ab dem 7. Juni an der Seite von Claus Lufen über die anstehende Frauen-Fußball-WM berichten. Sie arbeitet dabei aus dem Studio in Köln.

Kurz-URL: qmde.de/109755
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel10 Facts about «Good Omens»nächster Artikel«Lindenstraße»-Hit und Totalausfall bei sixx
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung