TV-News

Neue RTL-Soap um 17 Uhr wird eine Crimenovela

von

Wohl Ende August startet der Kölner Sender «Herz über Kopf», eine neue Serie über ein spurloses Verschwinden. Geplant sind Folgen für rund acht Monate. Für «Freundinnen» dürfte es somit eng werden.

RTL plant ab Herbst, vermutlich sogar schon Ende August, mit einer neuen täglichen Serie auf dem Sendeplatz um 17 Uhr. Dort lief bis vor wenigen Wochen das gemütliche «Freundinnen», zur Zeit wird die Serie rund um eine Mädels-Clique wiederholt. Auch wenn weiterhin nicht offiziell über eine zweite Staffel der von UFA Serial Drama kommenden Produktion entschieden wurde, dürften die Chancen auf eine Fortsetzung massiv gesunken sein. Denn, wie Quotenmeter.de schon vorab berichtete, schritt zuletzt die Arbeit an einer neuen Serie aus dem Hause filmpool konsequent voran. In dieser Woche starten nun die Dreharbeiten für «Herz über Kopf». An dem Projekt, das einst den Namen der Hauptfigur «Kathi» trug, schraubt die Kölner Produktionsfirma schon seit über einem Jahr.

Ganz genau genommen wird die Serie aber nicht von filmpool umgesetzt, sondern von der neuen Schwesterfirma TFS - The Fiction Syndicate, die Anfang 2019 unter dem all3Media-Dach entstand und sich um Aufträge abseits der klassischen Scripted-Reality-Schiene kümmern soll. Head-Autorin der auf 180 Episoden angelegten Geschichte ist die von UFA Serial Drama gekommene Nina Blum, die zuletzt bei «Alles was zählt»  arbeitete. Matthias Kröger ist Executive Producer. Angelegt ist «Herz über Kopf» nicht als seichte Liebesgeschichte, sondern als aufwühlende Crime-Story.

Im Fokus steht die alleinerziehende Mutter Kathi (Mandy Neidig). Nichts ist für die Enddreißigerin mehr wie es war, seitdem ihr Mann Manuel (Daniel Sellier) vor zwei Jahren spurlos verschwand und sie mit den gemeinsamen Kindern Marie (17) und Kai (12), einem Berg Schulden und vielen offenen Fragen zurückließ. Als Kathi mit ihren Kindern in einen schweren Unfall verwickelt wird, taucht aus dem Nichts ein fremder Mann auf und rettet der Familie das Leben. Kathi ist vom ersten Moment an fasziniert von dem heldenhaften Robert (Felix Maximilian) und beginnt, sich in ihn zu verlieben. Dabei ahnt sie nicht, dass die Rettung gar kein Zufall war. Denn der mysteriöse Helfer hat ein folgenschweres Geheimnis: Er kennt den wahren Grund für das Verschwinden von Kathis Mann Manuel.

Die aus «Alles was zählt»  bekannte Tanja Titschewitsch wird in einer Nebenrolle zu sehen sein, neben Mandy Neidig haben auch Felix Maximilian («Beck is back!») und Sarah Mangione («Unter uns») wichtige Rollen. Produziert wird die Serie, die mit 180 Folgen rund acht Monate im Programm verbleiben kann, in Köln.

Kurz-URL: qmde.de/109639
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie fünf größten «Game of Thrones»-Todenächster ArtikelWie viele Kunden hat eigentlich DAZN?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung