TV-News

sixx zeigt «Charmed»-Reboot ab Juni

von

Die Neuauflage wird Teil des Donnerstags-Programms des Senders. Auch eine Comic-Adaption kehrt dann zurück.

Der Münchner Fernsehsender sixx wird ab Juni seine Fans mit der Neuauflage der Serie «Charmed» erfreuen. Konkret soll die Produktion ab Donnerstag, 13. Juni immer um 20.15 Uhr Teil des Serien-Donnerstags werden. Eine Woche zuvor endet die Ausstrahlung der Produktion «The Gifted» mit einem regelrechten Vier-Folgen-Marathon (20.15 Uhr bis Mitternacht).

Nach «Charmed» setzt sixx ab dem 13. Juni ab 21.10 Uhr auf zwei neue Folgen der Comic-Adaption «Supergirl». Wiederholungen von «Witches of East End» runden den Abend ab. Sarah Jeffery sowie Melonie Diaz spielen die tragenden Rollen in der Neuauflage der US-Serie, deren Original zwischen 1998 und 2006 in acht Staffeln lief. Was passiert in der neuen Serie? Als ihre Mutter stirbt, ändert sich Mels und Maggies Leben schlagartig. Während Maggie an einen Unfall glaubt, ist Mel überzeugt, dass es sich um Mord handelt. Wenig später meldet sich eine Frau namens Macy bei ihnen, die vorgibt, ihre Schwester zu sein. Im Alltag der Mädchen ereignen sich fortan seltsame Dinge. Harry Greenwood klärt die drei auf: Mel, Maggie und Macy sind Hexen. Nun haben sie die Wahl, ihr Schicksal anzunehmen oder ihre magischen Kräfte für immer zu verlieren…

Eine zweite Staffel der Serie wurde trotz Reichweiten von zuletzt nur noch etwas mehr als einer halben Million von The CW geordert. Der Sender verdient Geld mit den profitablen Auslandsverkäufen. Von «Supergirl» startet die Senderin schon Staffel vier: Supergirl erfährt darin, dass es immer mehr Menschen Außerirdische anfeinden. Es gibt ganze Communities, die sich rassistisch über sie äußern. Das alarmiert Supergirl und das DEO, denn bald findet ein Gipfeltreffen statt, zu dem auch Vertreter der Außerirdischen eingeladen sind. Es bleibt nicht viel Zeit, um einen Angriff zu vereiteln. Nachdem die ersten beiden Staffeln bei ProSieben beheimatet waren, fing sixx vergangenen Sommer an, «Supergirl» im deutschen Fernsehen als Free-TV-Premiere zu zeigen.

Kurz-URL: qmde.de/109594
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben setzt nochmal auf Streichenächster ArtikelKrise überwunden? Aufschwung für «Berlin – Tag & Nacht» & «Köln 50667»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Dierks Bentleys Hot Country Knights unterschreiben Plattenvertrag
Hot Country Knights unterschreiben Plattenvertrag bei Universal Music Nashville. Anfang des neuen Jahres gibt es für Country-Fans der New Country G... » mehr

Werbung