Vermischtes

Auf nach Berlin: Netflix' Deutschlandteam erhält eigenes Büro

von

Das Vereinigte Königreich, Frankreich und Spanien haben ihr eigenes Netflix-Büro zugesprochen bekommen, bald erhält Deutschland als vierter europäischer Markt seine eigene Zentrale.

Als Ursprungsland des internationalen Netflix-Erfolgs «Dark» war dies wohl nur eine Frage der Zeit: Laut Medienberichten erhält Deutschland als nunmehr vierter europäischer Markt sein eigenes Netflix-Büro. Nachdem schon Netflix-Büros in London und Madrid eröffnet wurden und eines in Paris für eine Eröffnung in wenigen Monaten bestätigt wurde, schlägt der US-Megakonzern auch in Berlin seine Zelte auf. Dies vermeldet 'DWDL'. Laut Informationen des Branchenportals sollen die deutschen Teams im Herbst dieses Jahres in die Bundeshauptstadt ziehen. Derzeit residieren sie noch in Netflix' Europazentrale in Amsterdam.

Grund dafür ist die rapide steigende Zahl an deutschen Film- und Serienproduktionen, die Netflix erstellen lässt. Mit einem lokalen Standort verspricht sich der VOD-Dienst eine effizientere Organisation. Kelly Luegenbiehl, Vice President of International Originals EMEA, erklärt 'DWDL': "Seit unserem Start im deutschen Markt 2014 sind wir von der kreativen Community herzlich aufgenommen worden und wir schätzen uns glücklich, mit vielen großartigen lokalen Talenten vor und hinter der Kamera zu arbeiten."

Weiter lässt sie sich zitieren: "Angesichts unseres wachsenden Volumens deutscher Originalinhalte ist jetzt der richtige Moment, noch näher an diese Community zu rücken, damit wir unsere Partnerschaften vertiefen können." In wenigen Tagen startet mit der btf-Produktion «How to Sell Drugs Online (Fast)» ein neues deutsches Netflix-Original, auf das dieses Jahr unter anderem auch neue «Dark»-Episoden und der Film «Betonrausch» folgen werden. Kürzlich begann zudem der Dreh für eine Miniserie von «Deutschland 86»-Macherin Anna Winger, die nur eines von vielen Projekten ist, die Netflix 2020 an den Start bringen möchte.

Kurz-URL: qmde.de/109560
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEndlich wieder zweistellig: «4 Hochzeiten und eine Traumreise»nächster ArtikelNach «Let's Dance»-Rauswurf: Oliver Pocher schwingt noch einmal bei RTL das Tanzbein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung