Quotennews

«Bares für Rares» räumt mit Rekordverkauf zur Primetime ab

von   |  10 Kommentare

Reliquienverkauf und stattliche Quoten: Am Mittwochabend lief es für Horst Lichters «Bares für Rares» glänzend.

Wer mein altes Restaurant kennt, der weiß auch, dass ich da so viel Zeug hatte, dass ich «Bares für Rares» 30 Jahre lang alleine am Leben halten könnte.
Horst LIchter über seine Leidenschaft für Trödel
Horst Lichter trödelte nach längerer Pause wieder zur Primetime: Das ZDF bestückte den Mittwochabend mit einem neuen «Bares für Rares»-Primetime-Special. Darin erlebte das TV-Publikum den Koch und Trödelliebhaber vor historischer Kulisse sprachlos: Das am Schloss Schwerin entstandene Special bot mit einer Reliquie, einem 300 Jahre altem, pontifikalem Brustkreuz mit 40-karätigen Diamanten und Holzsplittern des Kreuz Jesu, ein besonders rares Stück. Dies ging letztendlich für die «Bares für Rares»-Rekordsumme von 42.000 Euro weg. 6,35 Millionen Neugierige ab drei Jahren sahen diese besondere Ausgabe des ZDF-Erfolgformats, darunter befanden sich 0,92 Millionen 14- bis 49-Jährige.

Dabei sprangen bärige 22,8 Prozent Marktanteil insgesamt heraus, bei den Jüngeren wurden derweil extrem stattliche 11,4 Prozent notiert. Zum Vergleich: Das vorherige «Bares für Rares»-Primetime-Special lief am 19. Dezember 2018 und kam beim Gesamtpublikum auf sehr gute 15,6 Prozent Marktanteil, während bei den Jüngeren sehr tolle 9,1 Prozent eingefahren wurden. Zuvor wurden am 17. Oktober sogar tolle 17,6 Prozent insgesamt und starke 10,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erreicht. Davor zeigte das ZDF die «Bares für Rares»-Specials nicht mittwochs, sondern donnerstags. Während am 12. Juli 2018 17,6 und 10,9 Prozent erzielt wurden, waren es am 31. Mai 2018 19,0 und 13,2 Prozent Marktanteil.

Zurück zu diesem Mittwochabend: Ab 21.45 Uhr folgte das «heute-journal» mit 20,6 Prozent bei allen und 12,6 Prozent beim jungen Publikum, ehe das «auslandsjournal» auf passable 12,8 Prozent Marktanteil insgesamt nachgab. Bei den Jüngeren wurden sehr tolle 8,8 Prozent eingefahren. «Markus Lanz» holte sich ab 23.15 Uhr wiederum solide 13,3 und sehr gute 7,0 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109552
Finde ich...
super
schade
71 %
29 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHome & Garden TV gewinnt Eva Padberg als Sendergesichtnächster Artikel«Top Chef Germany» kocht auf noch kleinerer Flamme
Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
Ja-Sager
23.05.2019 10:19 Uhr 1
"Das am Schloss Schwerin entstandene Special bot mit einer Reliquie, einem 300 Jahre altem, pontifikalem Brutkreuz mit 40-karätigen Diamanten und Holzsplittern des Kreuz Jesu, ein besonders rares Stück." - Grammatik "ungenügend", Rechtschreibung "mangelhaft"...



Okay, bei dem "Brutkreuz" musste ich fast schmunzeln, aber generell frage ich mich langsam schon, ob die Redakteure hier noch irgendetwas Korrektur lesen, nachdem der Text in den Laptop gehackt wurde?



Ich mag ja eure Seite, nur die Texte wirken in letzter Zeit einfach etwas lieblos auf die Öffentlichkeit losgelassen...
Quotermain
23.05.2019 12:49 Uhr 2
@Ja-Sager, recht hast Du.

Besonders bedenklich finde ich es aber, daß scheinbar niemand aus dem ganzen Laden die eigene Seite liest, sonst stünde das nicht immer noch da.

Das mit dem Kreuz, naja ist bei vielen vielleicht eine Bildungsfrage, sonst würde nicht ständig bei Unwettern von "Sinnfluten" geredet. Alle motzen über die Kirche, besonders diejenigen, denen diese am Allerwertesten vorbeigeht und sie keine Ahnung davon haben.
Wolfsgesicht
23.05.2019 15:58 Uhr 3
Nicht verwunderlich, wenn man wusste was auf den anderen Sendern läuft....NICHTS. So ein schlechtes TV Programm hab ich selten gesehen....
P-Joker
23.05.2019 17:55 Uhr 4


Na gut. Die sehr interessante Sendung im Ersten mit Voßkuhle hast du anscheinend übersehen?
SatNichtKabel
23.05.2019 20:25 Uhr 5
> und Holzsplittern des Kreuz Jesu



Selten so gelacht!

Das erwachsene Menschen so einen Scheiß glauben!
Quotermain
23.05.2019 20:49 Uhr 6


16 Postings in 6 Jahren?

Ich biete Ihnen den großen Respekt, aus der Gruft hochzusteigen, um diesen hochwertigen Kommentar zu liefern.



@Quotenmeter: Gibt es eine Moderation?

Das klingt wie §166 StGb Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen.



Eigentlich müßte das verfolgt werden.

Nicht einfach gelöscht, sondern gesperrt und dann via IP verfolgt, wer so etwas schreibt.



Zitat: Strafgesetzbuch, Quelle dejure.org:

§ 166

Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen



(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.



(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören.
SatNichtKabel
23.05.2019 21:03 Uhr 7
Na, nun mach' Dir mal nicht in die Hose!
Sid
23.05.2019 21:12 Uhr 8


Keine Sorge, die oberste Instanz ist schon benachrichtigt.



Wolfsgesicht
23.05.2019 21:22 Uhr 9

Die ist nicht massentauglich...
magister wigbold
24.05.2019 12:23 Uhr 10


Der zitierte Satz ist wirklich eine Granate. Da muss jemand gegenlesen, Leute. Der Beitrag soll doch schließlich gelesen werden. Am Ende werden dann darüber hinaus auch noch Artikel und Präpositionen vergessen. „1 Mio. Zuschauern gingen Kino und sahen Film.“ Ihr werdet später dann von euch behaupten können: "Wir haben das Ende der deutschen Grammatik und Orthographie eingeläutet. Aber ob man darauf so stolz sein kann?! Sagenhaft! :grinning:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der kleine Maulwurf»

Der liebenswerte Maulwurf mit der roten Stupsnase ist als DVD-Komplettset erhältlich. Und bei uns könnt ihr eines davon gewinnen! » mehr


Surftipps

Herzensgeschichten mit Dolly Parton auf Netflix
Mit "Herzensgeschichten" bekommt Dolly Parton ihre eigene Serie auf Netflix. Seit einigen Jahren ist Dolly Parton wieder aktiv hinter den Kulissen ... » mehr

Werbung