Vermischtes

Zählfehler beim Eurovision Song Contest: Deutschland jetzt Vorletzter

von

Aus der Reihe der Kuriositäten. Warum "S!sters" in der Nationenwertung noch weiter abfiel...

Das deutsche Duo „S!sters“ ist beim Eurovision Song Contest (ESC) vom drittletzten auf den vorletzten Platz heruntergestuft worden. Grund sei ein Zählfehler durch „menschliches Versagen“, teilte der Ausrichter Europäische Rundfunkunion (EBU) in Genf am Mittwochabend mit.

Durch die Disqualifikation der weißrussischen Jury, die ihre vergebenen Punkte bereits vor dem Finale preisgegeben hatte, musste von der EBU ein Ersatzergebnis berechnet werden, welches einen Mittelwert aus Daten vergleichbarer ESC-Nationen verwendet. Dies hat zwar auf die vorderen Plätze keine Auswirkungen, Deutschlands Duo „S!sters“ muss nun allerdings mit Weißrusslands Zena die Plätze tauschen.

"S!sters“ hat jetzt nur noch 24 Punkte, Zena 31 Punkte. Auf dem letzten Platz bleibt weiterhin der Brite Michael Rice mit nur elf Punkten. Im offiziellen Statement heißt es: „Die EBU und ihre Partner digame und Ernst & Young bedauern zutiefst, dass dieser Fehler nicht früher identifiziert wurde und werden daher die Prozesse und eingesetzten Kontrollen überprüfen um zu verhindern, dass so etwas nochmals passiert.“

Kurz-URL: qmde.de/109550
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSchweizer «Tatort»-Team wird komplett weiblichnächster ArtikelHome & Garden TV gewinnt Eva Padberg als Sendergesicht
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Awards 2019 - Die Gewinner
Die Gewinner der Country Music Association CMA Awards 2019. Am gestrigen Mittwoch, den 13. November 2019, war die Bridgestone Arena in Nashville, T... » mehr

Werbung