US-Quoten

«Game of Thrones»-Finale war Lagerfeuer-Fernsehen

von

Am Sonntagabend nahmen sich fast 20 Millionen Menschen Zeit, um das Finale der Serie zu sehen.

Die letzte «Game of Thrones»-Episode wurde am Sonntag vom Pay-TV-Sender HBO ausgestrahlt. Wie das Unternehmen mitteilt, schalteten via HBO, HBO Go und HBO Now am Sonntagabend 19,3 Millionen Amerikaner ein und übertrafen damit das bisherige Serienhoch von 18,4 Millionen Zusehern, das erst eine Woche zuvor aufgestellt wurde.

Besonders das lineare TV hat einen Schub bekommen: 13,6 Millionen Zuschauer verfolgten die 21.00 Uhr-Ausstrahlung, dies führte damit zur größten Einzelübertragung in der Geschichte von HBO. Der bisherige Rekordhalter hieß «The Sopranos»  und stellte mit der Premiere der vierten Staffel im Jahr 2002 das bisherige absolute Hoch auf. Damals schalteten 13,4 Millionen Menschen ein.

«Game of Thrones»  schob auch das Nachfolgeprogramm an. «Barry»  verzeichnete im Anschluss 2,7 Millionen Zuschauer und somit ein Plus von über 250 Prozent zum Finale der ersten Runde. Im vergangenen Jahr kam die von Bill Hader produzierte Serie auf 0,77 Millionen Zuschauer.

Kurz-URL: qmde.de/109477
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelIm Alter von 70 Jahren: Motorsport-Legende Niki Lauda gestorbennächster Artikel«Humans» ist Geschichte
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung