Köpfe

Im Alter von 70 Jahren: Motorsport-Legende Niki Lauda gestorben

von

Der Rennfahrer prägte über Jahrzehnte die Formel1-Berichterstattung von RTL.

Der Dienstagmorgen beginnt mit einer traurigen Nachricht für den Formel1-Rennzirkus und den TV-Sender RTL. Am frühen Morgen wurde bekannt, dass Niki Lauda am Montag im Alter von 70 Jahren gestorben ist. Seine Familie schrieb dazu: “Sein unermüdlicher Tatendrang, seine Gradlinigkeit und sein Mut bleiben Vorbild und Maßstab für uns alle.” Lauda wurde einst als Rennfahrer bekannt - er gewann den Formel1-Weltmeistertitel 1975, 1977 und 1984. Sein vielleicht größter Sieg war aber ein anderer. 1976 überlebte er einen Feuerunfall auf dem Nürburgring. Bei diesem Unfall zog er sich schwere Verbrennungen der Haut, aber auch der Lunge zu. Der Formel1 wurde Lauda, der dann eine Airline besaß, nie untreu. Ab 1993 bereit er den Rennstall Ferrari, wurde zudem TV-Experte von RTL.

Die Formel1-Übertragungen mit Florian König, Heiko Waßer, Christian Danner und Kai Ebel prägte er bis zum Ende der Saison 2017. Dann gab er mir nichts, dir nichts bekannt, dass er als Experte aufhören wolle. Inzwischen war Lauda (beginnend im September 2012) Teamaufsichtsratschef bei Mercedes. Seitdem ging es für die Silbernen rapide bergauf; sie holten Titel um Titel und allein in diesem Jahr gab es noch kein Rennen, das nicht von dem Auto mit dem Stern gewonnen wurde.

Lauda war zuletzt nicht mehr persönlich an den Strecken unterwegs. Im Sommer 2018 wurde Lauda eine Lunge transplantiert - Medienberichten zufolge war auch dies eine Folge des Unfalls. Knapp drei Monate lang verbrachte der ehemalige Rennfahrer in einer Klinik. Anfang 2019 musste er sich nach einer Grippe nochmals behandeln lassen. Am 22. Februar schickte Lauda dem ORF eine kurze Botschaft anlässlich der Grüße zu seinem 70. Ehrentag. “Ich komme wieder zurück und es geht volle Pulle bergauf”, sagte er damals.

Die Formel1 trauert um eine ihrer größten Persönlichkeiten - und RTL über eine Stimme, die im Programm immer für absoluten Klartext stand.

Quotenmeter.de wird diesen Artikel im Lauf des Tages um O-Töne des Senders ergänzen.



















Mehr zum Thema... Niki Lauda TV-Sender RTL
Kurz-URL: qmde.de/109476
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wir sind jetzt»: Sex, Drugs and Party Hardnächster Artikel«Game of Thrones»-Finale war Lagerfeuer-Fernsehen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der kleine Maulwurf»

Der liebenswerte Maulwurf mit der roten Stupsnase ist als DVD-Komplettset erhältlich. Und bei uns könnt ihr eines davon gewinnen! » mehr