Primetime-Check

Sonntag, 19. Mai 2019

von

Heute mit einem riesigen Sat.1-Primetimeflop. Schlecht lief der Abend auch für RTL II. Wer überzeugte?

Tagesmarktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 53,0%
  • 14-49: 59,0%
Zwei große Enttäuschungen gab es am Sonntagabend unter den großen Sendern. Da wäre zum einen Sat.1 zu nennen, das ab 20.15 Uhr «Der Hobbit» zeigte und damit nur auf rund die Hälfte des gewohnten Werts kam. 4,7 Prozent der Umworbenen wurden gemessen. Insgesamt kam die Erzählung auf 0,74 Millionen Zuschauer. Ebenfalls nur halb so stark wie gewünscht war RTL IIs Film «Seelen» , der bei den Umworbenen bei 2,7 Prozent hängen blieb und 460.000 Menschen in seinen Bann zog. Filme zeigten auch RTL und ProSieben. RTL generierte zur besten Ausstrahlungszeit mit «Avengers: Age of Ultron»  passable 13,7 Prozent Marktanteil, während ProSieben mit «Assassin’s Creed» auf genau 13 Prozent kam. Der ProSieben-Streifen versammelte ab 20.15 Uhr 2,29 Millionen Menschen vor den Geräten, RTL kam auf 2,07 Millionen Leute.

Tagessieger wurde wenig überraschend ein neuer «Tatort»  im Ersten. 8,81 Millionen Menschen sahen „Anne und der Tod“ – das entsprach einem Gesamtmarktanteil in Höhe von 26,9 Prozent und einer Quote von 23,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Der anschließend gesendete «Anne Will»-Talk zur Regierungskrise in Österreich holte dann noch 3,49 Millionen Zuschauer und 13,5 Prozent Marktanteil. Eine gute, aber nicht spektakuläre Quote.

Im ZDF gab es ab 20.15 Uhr «Marie fängt Feuer» zu sehen (5,03 Millionen), ehe das «heute-journal»  auf Sendung ging und 4,83 Millionen Bundesbürger informierte. Im Gesamtmarkt lagen die Quoten bei 15,3 und 17,1 Prozent, bei den Jungen wurden 7,7 sowie 8,2 Prozent ermittelt. Bei kabel eins lief eine weitere «Bus Babes»-Folge mit 5,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Die zwei Stunden lange Doku erreichte insgesamt 0,84 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Im Anschluss fiel «Abenteuer Leben am Sonntag»  bei Jungen auf 3,8 Prozent.

VOX punktete derweil mit einer weiteren primetimefüllenden «Grill den Henssler»-Show. Das Koch-Format riss 11,1 Prozent Zielgruppen-Marktanteil an sich. Die ermittelte Reichweite lag bei 1,77 Millionen Zuschauern ab drei Jahren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109457
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKammerspiel-«Tatort» sichert sich souverän den Tagessiegnächster Artikel«Grill den Henssler» lässt nach, läuft dennoch klasse
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung