TV-News

sixx lässt «American Housewife» vorerst schmoren

von

Dafür nimmt sich Pay-Sender ProSieben Fun dem Format an und zeigt ab Juni neue Folgen.

Auf seine Free-TV-Premiere in Deutschland muss die amerikanische Comedy-Serie «American Housewife»  noch ein bisschen länger warten. „Senderin“ sixx ist nämlich von den Plänen abgerückt, die Serie ab dem 20. Mai am späten Montagabend zu zeigen. Stattdessen zeigt sixx nun lieber weitere Re-Runs von «Younger» . Auf Grundlage von Quoten kann diese Entscheidung kaum getroffen worden sein. «Younger» läuft mit Zielgruppen-Werten zwischen 0,2 und 0,8 Prozent seit Anfang April weit unterdurchschnittlich.

Fortan gibt es diese Serie aber auch nicht mehr ab 21.10 Uhr zu sehen, sondern im Viererpack ab 22.10 Uhr. Zuvor schiebt sixx Re-Runs von «Sex & the City» ein.

Gute Neuigkeiten für Fans von «American Housewife»  kommen derweil aus dem Pay-TV. ProSieben Fun startet die frische dritte Staffel nämlich ab dem 1. Juni. Immer samstags um 19.25 Uhr sind dann die 23 neuen Episoden eingeplant. Im Anschluss wird zudem noch einmal die dritte «You’re the Worst»-Season programmiert.


Kurz-URL: qmde.de/109453
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNächste Übernahme? Werden Showtime und Starz Brüder?nächster Artikel«CSI» kratzt bei Nitro wieder an der Millionen-Marke
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung