TV-News

Trotz mauer Quoten: «Tonio & Julia» geht weiter

von

Das ZDF lässt in den kommenden Monaten insgesamt vier neue Folgen drehen.

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) hat den Auftrag für vier neue Folgen von «Tonio & Julia» erteilt. Bislang liefen bei der Mainzer Fernsehstation insgesamt sechs Episoden, die quotentechnisch nur halbwegs unterzeugen konnten. Im Frühjahr 2018 schalteten 3,93 sowie 4,47 Millionen Menschen am Donnerstagabend ein, die Marktanteile bei den jungen Zuschauern lagen bei 6,3 und 6,1 Prozent. Gleich vier Ausgaben gab es 2019 zu sehen, die zwischen 3,50 und 4,26 Millionen Zuseher anlockten. Bei den 14- bis 49-Jährigen blieb die Produktion mit 4,3 bis 5,6 Prozent auf der Strecke.

Die ersten zwei neuen Episoden werden derzeit in der bayrischen Stadt Bad Tölz sowie in der Umgebung aufgezeichnet, auch in München wird die Produktion umgesetzt. Zu den Hauptdarstellern gehören Maximilian Grill und Oona Devi Liebich. Als weitere Hauptdarsteller wurden Charlotte Schwab, Dietrich Adam, Lambert Hamel, Géraldine Raths und Klaus Pohl gecastet.

Hinter den Kulissen ist Studio.TV.Film für «Tonio & Julia» verantwortlich, Milena Maitz und Nikola Bock sind die Produzentinnen. Bei den ersten zwei Folgen führt Bettina Woernle Regie. Die zwei weiteren Folgen sollen laut ZDF ab Anfang August gedreht werden.

Mehr zum Thema... Tonio & Julia TV-Sender ZDF
Kurz-URL: qmde.de/109425
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Dinner-Party: Der Late-Night-Talk»nächster Artikel«The Big Bang Theory»-Finale: Nerds schlagen mit Quoten-Bang ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Kris Kristofferson erhält Willie Nelson Lifetime Achievement Award
Kris Kristofferson wird 2019 mit dem Willie Nelson Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Wie die Country Music Association (CMA) bekanntgab, wi... » mehr

Werbung