US-Fernsehen

«American Idol» bekommt eine dritte Staffel

von

Das ist bereits die 18. Staffel, denn vorher strahlte FOX die Show aus.

Die amerikanische Adaption von «Pop Idol» wird im kommenden Jahr bereits zum 18. Mal auf Sendung gehen. Zunächst strahlte FOX 15 Runden der Staffel aus, in den vergangenen zwei Jahren setzte ABC auf die Show. Im kommenden Winter wird «American Idol» für eine dritte ABC-Staffel zurückkehren.

Ob die aktuelle Jury bestehen bleibt, ist noch nicht sicher. Denn die Einschaltquoten sind nicht überragend, weshalb ABC und Fremantle darüber beraten, wie man die Kosten senken kann. Katy Perry, Lionel Richie und Luke Bryan erhalten hohe Gagen für ihr Engagement. Popsängerin Perry soll 25 Millionen US-Dollar pro Staffel kassieren.

Die aktuelle Staffel verzeichnete 8,9 Millionen Zuschauer, in dieser Reichweite sind die Abrufzahlen und Festplattenrecorder-Aufnahmen schon eingerechnet. Die Entscheidungsshows am Montag kommen auf 8,3 Millionen Zuseher. «American Idol» wird von Fremantle und Industrial Media’s 19 Entertainment produziert. Zu den ausführenden Produzenten gehören Fremantles Trish Kinane, die auch als Showrunnerin fungiert, Jennifer Mullin, Megan Wolflick, Chris Anokute von Industrial Media. Fremantle vertreibt das Format weltweit.

Kurz-URL: qmde.de/109312
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUSA Network erbt «The Biggest Loser»nächster ArtikelDas neue FOX – stark wie nie?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Fest 2019 - Die Einschaltquoten
Wie viele Menschen sahen das CMA Fest 2019 auf RTLplus? Am gestrigen Dienstag, den 11. Dezember 2019, schlugen die Herzen der Country-Fans ein weni... » mehr

Werbung