TV-News

«Bad Banks»-Macher Kienle produziert Netflix-Film aus Deutschland

von   |  2 Kommentare

Das Projekt soll Anfang 2020 Premiere feiern - mit dabei ist auch eine Darstellerin von «Dark».

Der US-Streaming-Dienst Netflix hat die Bestellung des ersten deutschen Netflix-Films bekannt gegeben. Oliver Kienle zeichnet als Regisseur und Drehbuchautor für «Isi & Ossi» verantwortlich. Hinter dem Projekt steht die Firma X Filme Creative Pool. Besetzt ist der Streifen mit der aus der deutschen Netflix-Serie «Dark» bekannten Lisa Vicari (spielt darin Martha) und Dennis Mojen (Traumfabrik). Die beiden spielen Isi und Ossi.

Isi und Ossi könnten unterschiedlicher kaum sein: Sie ist Milliardärstochter aus Heidelberg, er ein von Geldsorgen geplagter Boxer aus dem Nachbarort Mannheim. Als sie aufeinandertreffen, wittern beide die Chance, den anderen geschickt für seine Zwecke zu nutzen: Isi datet den mittellosen Boxer, um ihre Eltern zu provozieren und hofft, dass diese ihre langersehnte Kochausbildung in New York finanzieren. Ossi glaubt, der reichen Tochter das Geld aus der Tasche ziehen zu können, das er für seinen ersten Profi-Kampf braucht. Aus ihren Plänen wird schnell ein emotionales Chaos, das alles, was die beiden über Geld, Karriere und Liebe zu wissen glauben, gehörig auf den Kopf stellt.

In weiteren Rollen sind Walid Al-Atiyat, Ernst Stötzner, Christina Hecke, Hans-Jochen Wagner, Lisa Hagmeister, Zoë Straub, André Eisermann und Pegah Ferydoni zu sehen. Die Dreharbeiten laufen noch bis Mitte Juni in Berlin und Baden-Württemberg. Netflix will den Streifen Anfang Januar veröffentlichen. Zwei weitere deutsche Filme sind von Netflix ebenfalls bestellt worden, aber noch ohne Starttermin.

Mehr zum Thema... Dark Isi & Ossi TV-Sender Netflix
Kurz-URL: qmde.de/109300
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMarvel-Helden und Rütter-Welpen überzeugen bei RTLnächster ArtikelDie Kritiker: «The Love Europe Project»
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
berlinertyp
13.05.2019 10:24 Uhr 1
"Der US-Streaming-Dienst Netflix hat die Bestellung des ersten deutschen Netflix-Films bekannt gegeben."



Netflix hat bereits im Februar bekannt gegeben, dass es sogar DREI deutsche Netflix-Filme geben wird. Wovon sich bereits alle in Produktion befinden. Frage mich gerade wieso "Isi & Ossi" so hervorgehoben wird, aber der sich ebenfalls in Berlin im Dreh befindende "Betonrausch" (mit Frederic Lau, David Kross und Janina Uhse) nicht einmal in einem Nebensatz auftaucht. Hier führt Cüneyt Kaya ("Blockbustaz", "Verpiss dich Schneewittchen") Regie und der Film wird von der UFA Fiction produziert.



Und dann gäbe es da auch noch "Freaks" von "Club der Roten Bänder"-Regisseur Felix Binder, der ebenfalls bereits im Februar angekündigt wurde und bei dem das ZDF als klassischer Fernsehpartner mitwirkt.



Ergo: "Isi & Ossi" ist nicht DER erste deutsche Netflix-Film, der angekündigt wurde... es ist einer von dreien.
Manuel Weis
13.05.2019 10:28 Uhr 2
Es ist wohl der erste Film, der Premiere feiern wird. Ich habe den Text aber nochmal angepasst. : )

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Lynyrd Skynyrd 2020 auf Abschiedstournee
Southern-Rock-Legende Lynyrd Skynyrd legt im Juli 2020 bei Abschiedstournee nach. Ihre Hits "Sweet Home Alabama" und "Free Bird" sind Southern-Rock... » mehr

Werbung