Primetime-Check

Freitag, 10. Mai 2019

von

Wer sah «Der Alte»? Wie erfolgreich lief «Let’s Dance»? Konnte «LUKE! Die Schule und ich» überzeugen? Wer entschied sich für Spielfilme? Dies und mehr im Primetime-Check.

Die meisten Zuschauer am Freitagabend erreichte «Der Alte» im ZDF mit 5,07 Millionen Interessenten. Insgesamt sprangen 17,2 Prozent Marktanteil heraus, bei jungen Zuschauern 7,0 Prozent. «Letzte Spur Berlin» generierte im Anschluss 14,1 Prozent bei allen und 6,8 Prozent bei jungen Zuschauern. Ab 22 Uhr informierte das «heute journal» 12,2 und 6,4 Prozent, ehe die «heute-show» übernahm und auf 15,1 respektive 12,3 Prozent kam.

Ebenfalls sehr gefragt war «Let's Dance». Die Tanzshow wollten 4,28 Millionen Menschen sehen, was RTL 16,0 Prozent insgesamt und 19,4 Prozent in der klassischen Zielgruppe einbrachte. Das Erste setzte derweil auf Spielfilme. Zur besten Sendezeit lief «Reiterhof Wildenstein: Die Pferdeflüsterin» vor den Augen von 4,27 Millionen Menschen. Das resultierte in 14,4 Prozent aller und 5,6 Prozent der 14- bis 49-Jährigen. Später brachten die «Tagesthemen» 8,9 und 3,6 Prozent auf den neuesten Stand, ehe der «Polizeiruf 110: Muttertag» nur noch 8,7 und 3,5 Prozent verbuchte.

Sat.1 zeigte «LUKE! Die Schule und ich - VIPs gegen Kids». Das Comedyquiz erreichte 1,69 Millionen Zuschauer, die 5,9 Prozent aller und 12,0 Prozent der Werberelevanten enthielten. Danach belustigte «Die Faisal Kawusi Show» 4,0 und 7,9 Prozent. ProSieben begann den Abend mit «Pompeii». Der Katastrophenfilm lockte 2,09 Millionen Menschen an, die 7,2 und 11,3 Prozent enthielten. «300» erzielte ab 22.25 Uhr Prozent bei allen 5,5 Prozent und 9,6 Prozent bei jungen Zuschauern.

Bei kabel eins lief zunächst «Elementary», das 2,4 Prozent aller und 4,4 Prozent der Umworbenen verfolgten. Zwei alte Folgen «Navy CIS» generierten später 2,8 und 4,8 bzw. 3,5 und 4,6 Prozent. RTL II strahlte «Collide» aus. Mit dem Action-Film waren 2,0 Prozent bei allen Fernsehenden möglich und 3,7 Prozent in der Zielgruppe. Insgesamt waren 0,59 Millionen Menschen mit von der Partie. «The Cold Light Of Day» gelangte danach zu 3,1 und 4,0 Prozent. VOX setzte auf eine Multi-Programmierung von «Law & Order: Special Victims Unit». Drei Folgen ab 20.15 Uhr holten 2,7 und 3,8, 3,0 und 4,5 sowie 3,5 und 5,1 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109270
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMit «Der Alte» und der «heute-show»: ZDF-Freitag bleibt eine Klasse für sichnächster ArtikelSpielfilme: ProSieben feiert die Antike, RTL II fällt mit Action durch
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung