US-Fernsehen

Noch einen Umbau wird es nicht geben: FOX hat genug von «Lethal Weapon»

von   |  4 Kommentare

In Deutschland läuft die Serie beim Privatsender Sat.1.

Genug Theater am Set: Schon der Sprung in die dritte Staffel war für die US-Crime-Serie «Lethal Weapon»  keine Selbstverständlichkeit. In den ersten beiden Staffeln war das Format mit Clayne Crawford und Damon Wayans besetzt, doch Crawford musste die Serie nach Staffel zwei wegen schlechten Benehmens verlassen. Er wurde durch Seann William Scott ersetzt. Schon zu Beginn der dritten Staffel gab dann auch Wayans bekannt nicht mehr für eine weitere Staffel zur Verfügung zu stehen. Muss jetzt auch niemand mehr, denn FOX hat Abstand von einer vierten Runde genommen.

Nach der Umbesetzung im Hauptcast hatte die Serie einige Zuschauer verloren - sie lief vor allem bei den wichtigen 18- bis 49-Jährigen nur noch recht mäßig. In Deutschland läuft das Format mit durchschnittlichem Erfolg im Programm von Sat.1.

Für Nachschub hat FOX derweil schon in ausreichendem Maße gesorgt. Der Kanal hatte vergangene Woche mehrere Neustarts publik gemacht.

Kurz-URL: qmde.de/109261
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSpielfilme: ProSieben feiert die Antike, RTL II fällt mit Action durchnächster ArtikelCBS schickt Sitcom «Man with a Plan» in die nächste Runde
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
11.05.2019 10:06 Uhr 1
Hatte mich sowieso gewundert, dass man durch den ganzen Ärger mit Crwaford überhaupt noch eine 3.Staffel bestellt hatte!
LittleQ
11.05.2019 16:05 Uhr 2
Gibt es eigentlich erfolgreiche Filme, die als erfolgreiche Serie weitergelaufen sind? Abgesehen von Stargate, fällt mir da nichts ein.
Egal ob LW, oder Sachen wie Blade bzw. Terminator. Gibt einfach Filmideen, von den ich glaube, dass man sie lieber nicht als Serie umsetzen sollte und diese gehört für mich definitiv dazu.
Stargamer
15.05.2019 14:49 Uhr 3
Eine Frage die sich da direkt stellt: Ab wann sind für dich Filme bzw. Serien erfolgreich?

Ohne sich da auf einen Punkt zu einigen kann man da so einiges aufführen, was dann wieder abgelehnt werden könnte von dir...
HalbTV
15.05.2019 18:10 Uhr 4
Ganz tief in der Erinnerung gegraben und 'Ein seltsames Paar' als Film mit Lemmon / Matthau gefunden. Die erste Serienumsetzung mit Randall / Klugman als 'Männerwirtschaft' war recht erfolgreich.

Sehr stark vom Grundkonzept hergeleitet und mit einer größeren Verzögerung könnte man 'Dallas' als Serienumsetzung von 'Giganten' sehen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shania Twain übernimmt Rolle in dem Film I Still Believe
Shania Twain kehrt 2020 in den Film "I Still Believe" auf die Leinwand zurück. Auf dieser Seite des Atlantiks bekommt man nicht viel mit von den Ak... » mehr

Werbung