US-Quoten

Nach über 10 Jahren Pause: «Paradise-Hotel»-Rückkehr bei FOX misslungen

von

FOX hat am Donnerstag die Reality-Show «Paradise Hotel» neu aufgelegt, zum Start interessierte das nicht mal zwei Millionen US-Zuschauer.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 7,78 Mio. (5%)
  • ABC: 4,56 Mio. (4%)
  • NBC: 2,67 Mio. (4%)
  • FOX: 1,44 Mio. (2%)
  • The CW: 0,92 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Die Revival-Welle macht auch nicht vor US-Realitys halt. Network FOX hat nach elf Jahren «Paradise Hotel» zurückgebracht, die hierzulande übrigens bald von RTLs Streaming-Dienst TV Now umgesetzt werden soll. In der Show leben mehrere Singles in einem luxuriösen Hotel und kämpfen darum, wer am längsten dort verkuppelt werden darf. Der Auftakt am Donnerstag stieß auf verhaltenes Interesse: Nur 1,44 Millionen Zuschauer waren insgesamt zwischen 20 und 22 Uhr dabei, in der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen dümpelte das Format bei schwachen zwei Prozent Marktanteil herum. Es bleibt abzuwarten, ob die Reality in den kommenden Sommermonaten ohne stärkere Konkurrenz besser laufen wird. «The Big Bang Theory» und «Grey’s Anatomy» sahnten schließlich wieder mit zehn bzw. sieben Prozent Marktanteil ab.

Nur The CW war mit «iZombie» und «In The Dark» mit je ein Prozent Marktanteil noch erfolgloser bei den Jungen als FOX. Wobei es bei The CW in Sachen Gesamtreichweite bergauf ging: Die Zombies steigerten sich binnen Wochenfrist von 0,75 Millionen auf exakt eine Million, «In The Dark» ließ das Tief von knapp einer halben Million hinter sich und besserte sich auf 0,84 Millionen.

Es wird zwar langsam zum Running Gag, aber für die NBC-Sitcom «Abby’s» sah es in dieser Woche wieder besonders schlecht aus. Mit 1,43 Millionen Zuschauern wurde ein neuer Negativrekord aufgestellt, der bisherige lag bei 1,47 Millionen. In der Zielgruppe blieb man weiterhin bei mauen zwei Prozent hängen. «Brooklyn Nine-Nine»  war davor immerhin auf drei Prozent gekommen, «Superstore»  eröffnete die Primetime mit fünf und vier Prozent.

Bei CBS ging um 21 Uhr die sechste Runde von «Mom»  zu Ende, mit 8,19 Millionen Zuschauern lief es zum Schluss noch mal so gut wie seit März nicht mehr. Fünf Prozent Marktanteil standen zu Buche. «Life in Pieces»  lief dadurch mit 5,71 Millionen Zusehern im Anschluss etwas stärker als in der Vorwoche, die Quote blieb aber gleich bei vier Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/109256
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Game of Thrones»-Hype größer denn jenächster ArtikelDie Phasen des Marvel Cinematic Universe – Ein auf und nieder
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum»

Anlässlich des Kinostarts von «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum» verlost Quotenmeter.de tolle Gewinne rund um die Actionsaga mit Keanu Reeves. » mehr


Werbung

Surftipps

Shania Twain übernimmt Rolle in dem Film I Still Believe
Shania Twain kehrt 2020 in den Film "I Still Believe" auf die Leinwand zurück. Auf dieser Seite des Atlantiks bekommt man nicht viel mit von den Ak... » mehr

Werbung