England

Robbie sagt «X Factor» Tschüß, BBC quotentechnisch obenauf

von

Kompakt: «Line Of Duty» holte kürzlich die bisher höchste Zuschauerzahl des Jahres auf der Insel.

Bye, Bye «X Factor

Auf einen Klick rundum informiert

Auf einen Klick rundum informiert
…mit den neuen Kompakt-Reihen von Quotenmeter.de. Immer dienstags.
1. Dienstag im Monat: Die Neuheiten der Streaming-Dienste in der Übersicht
2. Dienstag im Monat: Alles Wichtige vom englischen Fernsehmarkt
3. Dienstag im Monat: Die spannendsten Neuigkeiten des Radiomarkts
4. Dienstag im Monat: Starttermine, Cast-News und mehr aus der Kino-Welt
Frauenschwarm Robbie Williams sagt der britischen Casting-Show «X Factor»  Goodbye. Das auf der Insel von ITV gezeigte Format hatte in der zurückliegenden Staffel eine echte Quotendelle zu verkraften, weshalb die Macher nun gewillt sind, größere Veränderungen vorzunehmen. Die Jury soll großflächig ausgetauscht werden. Nicht nur Robbie Williams selbst, sondern auch seine Frau Ayda sind somit in der im Herbst 2019 laufenden Staffel raus. Williams sagte aber, man sei im losen Austausch mit ITV bezüglich neuer und weiterer Projekte.

Lass uns nach 1900 gehen
Die britische BBC hat derweil ein neues Reality-Projekt angekündigt, in dem Kandidaten der modernen Welt entfliehen können. «The 1900 Island» wird ein Ort ohne Handys und Technik sein. Die Bewohner werden auf einer kleinen Insel ausgesetzt auf der alles so ist wie noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Eleven Sports bekommt Hilfe
Der neue Streaming-Dienst Eleven Sports steht weiterhin auf wackligen Füßen. Die Rechte an der spanischen La Liga gehen im Sommer verloren – die Spanier schreiben auf der Insel neu aus. Jetzt hat Eleven Sports bekanntgegeben, eine Partnerschaft mit Onefootball zu starten. Nutzer von Onefootball können nun Spiele aus Ligen, an denen Eleven Sports die Rechte häl,t auch über die Onefootball-App sehen. Sie müssen allerdings dafür zahlen.

Mit 9,6 Millionen an die Spitze
Das bisher in diesem Jahr meistgesehene TV-Format in England ist die Serie «Line of Duty» . Die BBC erreichte kürzlich mit dem Schlusspunkt der fünften Staffel im Schnitt 9,6 Millionen Zuseher. Klar, dass man nicht lange zögerte und eine sechste Runde der Serie schon eingetütet hat. Das Staffelfinale kam in England auf einen fantastischen Marktanteil von knapp über 44 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/109242
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelkabel eins ermittelt Sommertrendsnächster ArtikelADAC Total 24h Rennen: Nitro und TV Now live dabei
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung