Quotennews

Unbeeindruckt: Konkurrenz lässt #GNTM kalt

von

Mit starken Quoten überzeugten am Donnerstag auch die Privatsender kabel eins und RTL II.

Eine Woche vor dem Halbfinale holte «Germany’s Next Topmodel» beim Sender ProSieben einmal mehr starke Zuschauerzahlen. Die Produktion von Red Seven Entertainment strotzte dem starken Gegenprogramm (Rekordfilm «Mein Freund, das Ekel» und das Europa-League-Halbfinale) und generierte im Schnitt 2,10 Millionen Zuschauer insgesamt. Gegenüber der Vorwochen-Ausgabe gingen somit gerade einmal 0,05 Millionen Zuschauer auf linearem Wege verloren. Mit 15,8 Prozent Marktanteil (ein Minus von sieben Zehnteln gegenüber der Vorwoche) landete #GNTM auch diesmal wieder weit oberhalb des ProSieben-Schnitts.

1,50 Millionen junge Menschen schauten im Schnitt zu. Am Donnerstag hatte nur Live-Fußball bei RTL eine höhere Sehbeteiligung in der Altersklasse 14 bis 49. Aber nicht nur ProSieben erwehrte sich der starken Konkurrenz mit Erfolg. Auch bei kabel eins und RTL II gibt es Grund zur Freude. So kam kabel eins mit «Achtung Abzocke» auf erfolgreiche 4,9 Prozent Marktanteil. Somit lag die zweistündige Doku auf Senderschnitt. 0,91 Millionen Menschen schauten zu – und die Zuschauerzahl stieg während der Ausstrahlung. Denn: Die knapp 50 Sekunden lange Nachklappe um kurz nach 22.15 Uhr hatte 1,19 Millionen Zuschauer, die Quote lag hier sogar bei 6,3 Prozent.

RTL II setzte ab 20.15 Uhr auf eine weitere Folge der Doku «Dickes Deutschland», die mit 6,9 Prozent bei den Umworbenen (gesamt 1,15 Millionen Zuschauer) ein Quotenhit war. Das nachfolgende «Extrem sauber» punktete zudem noch mit genau sechseinhalb Prozent bei den klassisch Werberelevanten.

«Dickes Deutschland» verabschiedet sich nach seiner vierteiligen ersten Staffel somit – die Ausstrahlung war ein Erfolg. Gemessen wurden zwischen 5,3 und sogar 8,6 Prozent bei den Umworbenen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109237
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEnge Kiste: Verlängerung und Elfmeterschießen bringen RTL Mega-Quotennächster ArtikelErstaunlich: neos «Bares für Rares» lässt zur Hauptsendezeit Federn
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Lynyrd Skynyrd 2020 auf Abschiedstournee
Southern-Rock-Legende Lynyrd Skynyrd legt im Juli 2020 bei Abschiedstournee nach. Ihre Hits "Sweet Home Alabama" und "Free Bird" sind Southern-Rock... » mehr

Werbung