Primetime-Check

Samstag, 4. Mai 2019

von

Wer sah «Willkommen bei Carmen Nebel»? Wie stark lief «Denn sie wissen nicht, was passiert»? Wer entschied sich für Spielfilme oder «Superhero Germany». Dies und mehr im Primetime-Check.

Die meisten Zuschauer am Samstagabend erreichte Das Erste mit «Die Diplomatin: Böses Spiel». Das neue Kriminaldrama unterhielt insgesamt 6,41 Millionen Personen ab drei Jahren, was 22,0 Prozent Gesamtmarktanteil entsprach. Aus der jungen Altersgruppe schalteten 10,8 Prozent ein. Im Anschluss hielt «Donna Leon: Reiches Erbe» 16,5 und 6,3 Prozent.

Auf Platz zwei landete das ZDF mit «Willkommen bei Carmen Nebel». Zum 15-jährigen Jubiläum entschieden sich 3,81 Millionen Menschen für die Musikshow. Insgesamt 13,6 Prozent aller Zuschauer und 4,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen waren die Folge. Danach informierte das «heute-journal» 13,0 Prozent aller und 6,2 Prozent der jungen Fernsehenden. Auch «Denn sie wissen nicht, was passiert - Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show» war sehr gefragt. Das RTL-Format interessierte 2,95 Millionen Menschen, die 12,2 Prozent der Fernsehenden ab drei Jahren entsprachen. In der klassischen Zielgruppe entstanden 18,0 Prozent - die höchste Quote bei jungen Zuschauern an diesem Abend.

Sat.1 sendete «Harry Potter und der Orden des Phönix». Das Fantasyabenteuer unterhielt 1,85 Millionen Menschen, was in Quoten von insgesamt 6,7 Prozent und 14,2 Prozent bei Werberelevanten resultierte. ProSieben versuchte es ein weiteres Mal mit «Superhero Germany». Die Sportshow kam jedoch nur auf ein Publikum aus 0,79 Millionen Menschen. Das hatte 2,8 Prozent bei allen und 6,0 Prozent bei den umworbenen Zuschauern zur Folge.

kabel eins zeigte zunächst eine Doppelfolge von «Hawaii Five-0». Die Krimiserie holte erst 2,9 und 3,6, danach 3,2 und 3,9 Prozent. Ab 22.15 Uhr folgte «Scorpion», das 3,2 und 4,6 Prozent verbuchte. RTL II sendete drei Folgen von «The Shannara Chronicles». Die Abenteuerserie kam mit Episode eins auf 1,7 und 2,1 Prozent, mit der darauffolgenden auf 1,7 und 2,4 Prozent und mit der dritten schließlich auf 2,0 und 2,2 Prozent. VOX setzte auf Spielfilme und begann mit «Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los». Der Animations-Spaß zählte 1,44 Millionen Zuschauer, darunter 5,0 Prozent aller Fernsehenden und 8,7 Prozent der jungen Zuschauer. «Dating Queen» belustigte ab 22 Uhr noch 2,8 und 5,1 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/109086
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBärenstarke «Diplomatin» lässt «Carmen Nebel»-Jubiläum weit hinter sichnächster ArtikelDie glorreichen 6 – Musikalische Jugendfilme (Teil III)
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Doug Seegers im Oktober 2019 live in Deutschland
Doug Seegers kommt im Oktober 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland. Zuletzt tourte Doug Seergers im Oktober 2017 hierzulande, jetzt kommt der Co... » mehr

Werbung