US-Fernsehen

Was Netflix mit den Obamas plant

von

Zuletzt war es ruhig in Sachen Zusammenarbeit zwischen Netflix und dem Ex-US-Präsidenten. Jetzt liegen die Karten auf dem Tisch.

Nach längerer Zeit der Entwicklung hat der international agierende Streaming-Dienst Netflix nun veröffentlicht, welche Projekte er mit dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama und dessen Frau Michelle umsetzen will. Schon vor geraumer Zeit hatte Netflix beide unter Vertrag genommen. Sie werden als Produzenten an einer Reihe neuer Formate arbeiten. So soll das Buch «Erhöhtes Risiko» (Autor: Michael Lewis) verfilmt werden. Das Buch behandelt die Arbeit des jetzigen US-Präsidenten Donald Trump.

Ebenfalls von Obama kommen wird eine Reihe namens «Overlooked», in denen es um Geschichten toter Menschen geht, von denen die Öffentlichkeit aber keine Kenntnis nahm. Mit dem Thema Ernäherung soll sich das Obama-Format «Listen to Your Vegetables & Eat Your Parents» und auch im Drama-Bereich wird das Ehepaar aktiv; eine Serie soll in der Modewelt und zeitlich kurz nach dem zweiten Weltkrieg angesiedelt sein.

Zeitpläne für die Produktionen gibt es noch nicht. Dass ein Projekt aber schon vor 2020 startet, ist unwahrscheinlich.

Kurz-URL: qmde.de/109016
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHulu arbeitet an zwei Marvel-Seriennächster Artikel«GZSZ»-Überraschung: Aus dem Knast zurück in den Kiez
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung