US-Quoten

«The 100» startet schwach in Staffel sechs - CBS-Krimi bleibt Marktführer

von

Die Entscheidungs-Shows von «The Voice» laufen deutlich schwächer als die Gesangs-Shows. Währenddessen bleiben die Krimis bei CBS weiterhin ein Garant für Erfolg.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 9,21 Mio. (4%)
  • NBC: 5,26 Mio. (4%)
  • FOX: 2,32 Mio. (3%)
  • ABC: 3,06 Mio. (3%)
  • The CW: 1,14 Mio. (2%)
Durchschnittswerte der Primetime: ab 2 J. (18-49)
Bei NBC stand ab 21 Uhr die Resultatverkündung der besten 24 Teilnehmer von «The Voice» auf dem Programm. Wie in der Vorwoche lief das Format wesentlich schwächer als noch am Montag, als 7,24 Millionen Musik-Fans einschalteten. Für das Ergebnis am Dienstag interessierten sich dagegen nur 6,19 Millionen Zuschauer. Immerhin steigerte der Casting-Klassiker den Zielgruppenanteil des Vorlaufs von drei auf vier Prozent. Zuvor ergatterte «The Village» starke 4,35 Millionen Zuseher, die zweitgrößte Reichweite der noch jungen Show. Ab 22 Uhr verblieb «New Amsterdam» auf demselben Quotenniveau wie «The Voice» und erzielte ein 5,25-millionenköpfiges Publikum.

Marktführer war am Dienstag einmal mehr CBS mit seiner Krimi-Reihe. Den Anfang machte «NCIS» vor 11,57 Millionen Anhängern. Der Sender mit dem Auge registrierte einen Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen von fünf Prozent. Im Anschluss schaffte es «FBI» noch auf 8,83 Millionen Zuschauer, eine minimale Verbesserung im Vergleich zur Vorwoche. Die Einschaltquote betrug vier Prozent. «NCIS: New Orleans» rutschte dann auf drei Prozent und eine Reichweite von 7,23 Millionen ab, was einer Steigerung zur Vorwoche um 770.000 Zuschauer entsprach.

ABC durfte ebenfalls zufrieden mit dem Beginn der Primetime sein, denn «American Housewife» verbesserte sich um knapp eine Viertelmillion Sitcom-Fans. Die Comedy-Show registrierte insgesamt 4,25 Millionen Anhänger und einen Marktanteil von vier Prozent. «The Kids Are Alright» behielt im Anschluss noch 3,25 Millionen Zuseher bei sich, was ebenfalls einer Reichweitensteigerung gleichkam. «Black-Ish» verbuchte danach noch 2,91 Millionen Zuschauer und «Bless This Mess» erreichte mit der dritten Folge nur noch 3,19 Millionen Fans. Vergangene Woche wurden noch 3,58 Millionen gezählt. Der Marktanteil belief sich bei den drei Serien auf drei Prozent. Die Doku-Serie «1969» markierte dann noch ein Publikum von 2,38 Millionen Interessierten. Der Marktanteil sank auf maue zwei Prozent.

Auf The CW gab es ab 20 Uhr wie gewohnt eine neue Folge «The Flash» zu bestaunen, die auf 1,38 Millionen Comic-Fans kam. Die relative Sehbeteiligung lag bei gewohnten drei Prozent. Ab 21 Uhr stand dann die Premiere der sechsten Staffel von «The 100» auf dem Plan. Der Auftakt verlief jedoch alles andere als nach Maß, denn bereits zum Auftakt unterbot die Science-Fiction-Serie die Millionen-Marke und verbuchte nur 0,90 Millionen Fans. Der Marktanteil bei den jungen betrug ein Prozent. Im vergangenen Jahr stand zur Premiere noch 1,43 Millionen und zwei Prozent auf dem Zettel. Bei FOX verzeichnete die Koch-Show «MasterChef Junior» gewohnte Werte. 2,84 Millionen verfolgten die jungen Köche, was zu einer Sehbeteiligung von drei Prozent führte. «Mental Samurai» setzte den Aufwärtstrend der Vorwoche weiter fort und registrierte 1,80 Millionen Anhänger und einen Marktanteil von drei Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/109005
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuentin Tarantino überarbeitete «The Hateful Eight» exklusiv für Netflixnächster ArtikelUFA Serial Drama-Produzent Reinhardt: „Eine erfolgreiche Daily ist eine All-Inclusive-Versicherung“
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung