Vermischtes

Unter anderem mit Annett Louisan und Michael Schulte: Das ist Deutschlands «ESC»-Jury 2019

von

In wenigen Wochen ist es so weit: Der «Eurovision Song Contest» 2019 findet statt. Und diese fünf Talente vergeben Deutschlands Jurypunkte ...

Ich bin «ESC»-Fan, seit ich denken kann. Wir haben schon damals, als ich sehr, sehr jung war, mit der kompletten Familie den ESC geschaut und die einzelnen Länder bewertet. Jeder hat einen Notizblock gehabt und musste zum Ende aller Vorträge seine Top 10 aufschreiben. Dass ich das jetzt nicht nur 'aus Spaß' machen darf, sondern in offizieller Mission als Teil der deutschen Jury, ist eine große Ehre für mich.
Michael Schulte, «ESC 2018»-Teilnehmer und Jurymitglied 2019
Nun wissen «ESC»-Fans endlich, von wem die Hälfte der deutschen «Eurovision Song Contest»-Punkte stammen. Denn der NDR hat nun bekannt gegeben, welche fünf Köpfe in der diesjährigen «ESC»-Jury sitzen. Die Ehre, für Deutschland mitzuvoten, erhalten Joe Chialo, Annett Louisan, Nicola Rost, Nico Santos und Michael Schulte. Natürlich werden sie beim «ESC»-Finale am 18. Mai mitabstimmen, darüber hinaus sind sie, sowie Fernseh-Deutschland, beim zweiten Halbfinale gefragt. Das findet am 16. Mai statt.

Wie aus dem vergangenen Jahr bestens bekannt, erhalten das Publikums-Voting und das Jury-Voting in den Shows gleich viel Gewicht, werden aber getrennt voneinander nacheinander live verkündet. Musikmanager Joe Chialo kommentiert: "Gerade in Zeiten des Auseinandertreibens der Völkergemeinschaft ist der «ESC» ein völkerverbindendes Projekt, das internationale Stärke demonstriert. Dementsprechend ist es mir eine besondere Freude, dieses Jahr als Jurymitglied für Deutschland meinen Beitrag zu leisten." Annett Louisan freut sich auf ihre Juryaufgabe: "Der «ESC» steht für mich für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. Und genau aus diesem Grunde freue ich mich, als Teil der Jury in diesem Jahr - wenn auch auf eine kleine und bescheidene Art und Weise - hieran teilhaben zu können."

Nicola Rost von der Band Laing freut sich besonders auf einen Schlag von Songs: "Mir macht es Spaß, Beiträge zu entdecken, die in der jeweiligen Landessprache verfasst sind und/oder denen es gut gelingt, ihre Eigenheit und die des Songs zu vermitteln." Singer und Songwriter Nico Santos indes sagt über seine Aufgabe: "Die Juryteilnahme bedeutet mir sehr viel, und ich bin sehr froh, dieses Jahr ein Teil davon sein zu dürfen. […] Ich freu' mich jetzt schon sehr auf alle Teilnehmer und deren Darbietungen und bin mir ganz sicher, dass dort wieder viele unglaubliche Talente mit tollen Shows am Start sein werden."

Kurz-URL: qmde.de/108984
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWas reizt Sie an den "Arschloch-Rollen", Herr Pufpaff?nächster ArtikelQuotencheck: «Deutschland sucht den Superstar»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung