Primetime-Check

Montag, 29. April 2019

von

Wie lief es am Montag für «The Big Bang Theory» und wie kam der Actionabend von kabel eins an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 55,7%
  • 14-49: 59%
«Nord Nord Mord» sicherte dem ZDF ab 20.15 Uhr 7,31 Millionen Fernsehende. Das glich famosen 23,8 Prozent. 0,90 Millionen Jüngere bedeuteten zudem ähnlich stattliche 10,1 Prozent. Das «heute-journal» gab auf sehr gute 15,4 und passable 6,2 Prozent nach, «Die Stunde des Killers» steigerte sich wieder auf gute 14,2 und tolle 8,5 Prozent. RTL hingegen unterhielt mit «Wer wird Millionär? - Das Lehrer-Special» starke 4,20 Millionen Ratefüchse ab drei Jahren und sehr gute 13,5 Prozent der Umworbenen. «Extra» kam danach auf 2,05 Millionen Wissbegierige und 11,9 Prozent in der Zielgruppe. Das Erste sprach mit «Sanft schläft der Tod» 3,01 Millionen Menschen an. Insgesamt standen so mäßige 10,2 Prozent Marktanteil auf dem Papier, bei den 14- bis 49-Jährigen waren ebenfalls mäßige 5,7 Prozent drin. Die «Tagesthemen» sanken danach auf 8,1 und 5,1 Prozent.

«The Big Bang Theory» derweil lockte 1,23 und 1,36 Millionen Sitcomfans zu ProSieben. Bei den Umworbenen kamen mit der Doppelfolge ab 20.15 Uhr sehr gute 10,7 und 11,7 Prozent Marktanteil zustande. Zwei Folgen «Mom» schlossen mit 1,00 und 0,91 Millionen an sowie mit 9,3 und 9,8 Prozent, ehe zwei weitere Episoden «TBBT» mit 0,95 und 0,92 beziehungsweise 10,9 sowie tolle 12,7 Prozent zu Buche standen. Sat.1 dagegen holte mit «Sechs Richtige und ich» 1,30 Millionen Fernsehende zu sich. «Nachbarn süß-sauer» schloss mit 0,64 Millionen an. Bei den Umworbenen wurden mäßige 6,9 und magere 5,0 Prozent generiert.

Bei VOX startete «Guidos Masterclass» mit 1,04 Millionen Neugierigen und mäßigen 6,1 Prozent bei den Werberelevanten. «Goodbye Deutschland!» schloss mit 0,98 Millionen und sehr guten 8,5 Prozent an. kabel eins setzte auf ein Actiondoppel: «Mission: Impossible» und «Mission: Impossible» waren im Einsatz, 0,86 und 0,57 Millionen Actionfans schlossen sich an. Die Werberelevanten führten zu guten 5,1 und tollen 6,5 Prozent Marktanteil. «Die Geissens» sprachen mit einem Doppel dagegen 0,79 und 0,86 Millionen Neugierige an, während in der Zielgruppe gute 5,6 und sehr gute 6,1 Prozent auf dem Papier standen. «Höllische Jobs» beendete die Primetime mit 0,30 Millionen und mauen 3,4 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108968
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«WWM»-Lehrer-Special büßt an Zuspruch einnächster ArtikelOhne Atzorn: «Nord Nord Mord» verliert auf ganz hohem Niveau Zuschauer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Awards 2019 - Die Gewinner
Die Gewinner der Country Music Association CMA Awards 2019. Am gestrigen Mittwoch, den 13. November 2019, war die Bridgestone Arena in Nashville, T... » mehr

Werbung