TV-News

RTL sucht und macht mehr «Schätze aus Schrott»

von

Am Sonntagnachmittag gestartet und dann werktags wiederholt. RTL setzt auf eine zweite Staffel der Upcycling-Show.

Der Kölner Fernsehsender RTL wird auch in der kommenden TV-Saison 19/20 auf sein Upcycling-Format «Schätze aus Schrott»  setzen. Dass eine zweite Staffel bestellt wurde, bestätigte ein Sendersprecher dem Magazin DWDL. Ein Sendetermin für Staffel zwei steht aber noch nicht fest. Die Erstausstrahlung der ersten Staffel nahm RTL noch am Sonntagnachmittag vor, wo die Produktion mit bis zu 10,4 Prozent in der klassischen Zielgruppe, teils aber auch unter acht Prozent gewissen Schwankungen unterlegen war.

Im Zuge der strategischen Neuausrichtung des Nachmittags-Programms werktags – Ziel ist ein Verzicht auf Scripted Reality – wurden alle Episoden im Frühjahr nochmals um 16 Uhr wiederholt. Vier der zehn kamen auf zweistellige Werte; in der Spitze wurden sogar mehr als zwölf Prozent Marktanteil festgestellt.

Die Sendung kommt von imago TV; in ihr holt Upcycling-Experte Thomas Klotz Gegenstände vom Sperrmüll und zeigt, wie jedermann kreativ sein kann.

Kurz-URL: qmde.de/108954
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelmedienfreunde: Nina Gnädignächster Artikel«Guidos Masterclass»: Zu exquisit für das gemeine Volk?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung