Quotennews

Samstagabend-Sorgen bei ProSieben: «Superhero Germany» bricht völlig ein

von   |  3 Kommentare

Ein Flop mit Ansage ist die Action-Show «Superhero Germany» bei ProSieben: Nach einem ohnehin schon mauen Start schlitterte das Format mit der zweiten Ausgabe noch tiefer in den roten Bereich.

Gegen starke Show-Konkurrenz bei den Öffentlich-Rechtlichen und RTLs «DSDS»-Finale war für «Superhero Germany»  bei ProSieben in Woche zwei nun gar nichts mehr zu holen, nachdem ja schon der Auftakt vergangene Woche mit 7,2 Prozent Zielgruppen-Marktanteil ziemlich mager ausfiel:

Die Quote sackte auf noch schlechtere 6,0 Prozent, die dazugehörige Reichweite blieb mit 0,52 Millionen 14- bis 49-Jährigen jedoch gleich. Bei allen Fernsehenden ging die Sehbeteiligung von 0,84 Millionen auf 0,75 Millionen runter, die damit verbundene Gesamtquote verringerte sich von 3,5 auf 2,6 Prozent.

Der äußerst unbefriedigende Tagesmarktanteil von 6,5 Prozent offenbart zudem, dass es bei ProSieben auch tagsüber viele Probleme gab – mit diesem Wert lag man nämlich nicht nur hinter Sat.1 (7,2 Prozent), sondern auch hinter VOX (6,8 Prozent). Gegen 16 Uhr stürzte «All About You – Das Fashion Duell» dramatisch von soliden 9,0 auf völlig desolate 2,5 Prozent ab, die Gesamtreichweite schrumpfte mit Folge zwei um 0,14 Millionen auf nur noch 0,17 Millionen. Schuld daran dürfte zweifellos die quotenträchtige Bundesliga-Übertragung des Ersten sein, die mehr als 30 Prozent Marktanteil einheimste.

Aber auch davor schon war mit «Two and a Half Men» angesichts von 7,4, 7,0 und 6,2 Prozent nicht allzu viel zu holen. «taff weekend» verzeichnete mit 3,6 Prozent ein neues Allzeit-Tief, «Die Simpsons» (4,5 und 5,3 Prozent) und «Galileo» (7,7 Prozent) liefen danach auch alles andere als optimal.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108930
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBundesliga dominiert nachmittags, «Ich weiß alles!» am Abend hinter der «Hitparade» nächster Artikel«Harry Potter» bleibt zweistellig bei Sat.1
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Futzel
28.04.2019 13:13 Uhr 1
Vor einiger Zeit war ProSieben tatsächlich mal mein Lieblingssender , aber seit ein paar Jahren schalte ich ProSieben so gut wie gar nicht mehr ein.Die ständigen Wiederholungen , stümperhaft geschnittene Filme , nervige Einblendungen mitten im Film (wenn mal ein guter Film kommt) oder unzumutbarere "Shows" , werden mich auch weiterhin von ProSieben fernhalten. Ab und an nehme ich Nachts mal einen Film auf , das war es dann aber auch schon. Am Tage kann man sich diesen Sender nicht mehr anschauen.
EPFAN
28.04.2019 14:13 Uhr 2
Tja, kommt davon, wenn man immer auf den selben Zug aufspringen will. Übersättigung hat von den Verantwortlichen wohl noch nie einer gehört.
HalbTV
29.04.2019 18:10 Uhr 3
Nach der schlechten Quote zum Auftakt hatte ich eigentlich mit einer sofortigen Absetzung gerechnet. Bei etwa gleichen bis etwas schlechteren Quoten wurde im letzten August bei 'Time Battle' sofort der Stecker gezogen. Scheinbar gehen denen bei P7 die Alternativen aus, was man stattdessen zeigen könnte. Auch beim aktuellen Dienstagabend hätte man früher schnell den Stecker gezogen. Nach den schon schlechten Quoten beim ersten Durchgang auch etwas unverständlich es noch mal zu versuchen.



Der Nachmittag mit seinen schlechten Quoten lag nicht nur an Fußball. Die Folge von 'Two and a half men' nach 15.30 lief voll in der ersten Halbzeit. Die Quote brach aber zur davor gezeigten Folge nicht wesentlich ein. Dafür hat die neue Styleshow die Quote halbiert. Was für mich jetzt nicht so überraschend kam. Schließlich hatte man ein ähnliches Programm schon mal vor einem Jahr mit '100% ...' von Sixx versucht. Nach einigen Folgen, mit schlechten Quoten, wahr aber Schluss.



Auch die Rückkehr der 'Simpsons' auf die Schiene 18-19 Uhr am Samstag ist wohl mehr eine Verschlimmbesserung der Quoten.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung