US-Fernsehen

Der Kampf geht weiter: «The Good Fight» verlängert

von

Das Streaming-Angebot von CBS, CBS All Access, möchte eine vierte Staffel seines Anwalts-Dramas.

Wie das amerikanische Fachblatt „Variety“ berichtete, haben die Verantwortlichen von CBS All Access die Drama-Serie «The Good Fight» um eine vierte Staffel verlängert. Das Justiz-Drama, das von Michelle King und Robert King produziert und geschrieben wird, läuft aktuell mit der dritten Runde über das digitale CBS-Angebot. In Deutschland startet am Mittwoch beim FOX Channel ebenfalls die dritte Staffel.

Die Serie „ist weiterhin eine Flaggschiff-Serie für CBS All Access“, sagte Julia McNamara, Vice President von CBS All Access. Die Serie ist mit Christine Baranski, Delroy Lindo und Audra McDonald besetzt. Auch Cush Jumbo, Rose Leslie und Michael Sheen stehen vor der Kamera.

«The Good Fight» wird von den CBS Television Studios in Zusammenarbeit mit Scott Free Productions und King Size Productions umgesetzt und von den CBS Studios International weltweit vertrieben. Es ist ein Spin-Off der erfolgreichen Serie «The Good Wife», die sieben Jahre lang bei CBS ausgestrahlt wurde.

Kurz-URL: qmde.de/108834
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Schlag den Besten» wird Sommershownächster Artikel«What / If» startet schon im Mai
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Fest 2019 - Die Einschaltquoten
Wie viele Menschen sahen das CMA Fest 2019 auf RTLplus? Am gestrigen Dienstag, den 11. Dezember 2019, schlugen die Herzen der Country-Fans ein weni... » mehr

Werbung