Quotennews

Katastrophendoppel bringt ProSieben pralle Zahlen

von

Das Dwayne-Johnson-Vehikel «San Andreas» schnitt am Sonntagabend bei ProSieben stattlich ab: Keine Sendung sprach mehr Umworbene an.

Filmfacts «San Andreas»

  • Regie: Brad Peyton
  • Drehbuch: Jeremy Passmore, Andre Fabrizio, Carlton Cuse
  • Produktion: Beau Flynn
  • Musik: Andrew Lockington
  • Kamera: Steve Yedlin
  • Schnitt: Bob Ducsay
Ein bisschen Krawall zum Ostersonntag: ProSieben zeigte ab 20.15 Uhr sogleich zwei Katastrophenfilme, um sein Publikum zu unterhalten. Den Anfang machte «San Andreas» mit Dwayne Johnson, seiner späteren «Baywatch»-Kollegin Alexandra Daddario, Carla Gugino und Paul Giamatti. 2,06 Millionen Actionfans schalteten ein, darunter befanden sich 1,08 Millionen Umworbene. Der von Brad Peyton inszenierte Tumult holte sich somit großartige 7,6 Prozent Marktanteil bei allen sowie sehr tolle 13,2 Prozent in der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. In dieser Altersgruppe schnappte sich ProSieben zudem den Reichweiten-Tagessieg.

Direkt danach schickte ProSieben Roland Emmerichs «The Day After Tomorrow» über den Äther. Der Klimakatastrophenfilm mit Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal, Emmy Rossum und Ian Holm lockte ab 22.35 Uhr 1,26 Millionen Filmfans an die Mattscheiben, das glich einer Sehbeteiligung von famosen 8,2 Prozent. Bei den Umworbenen wurden hingegen erneut 13,2 Prozent Marktanteil gemessen. 0,70 Millionen Werberelevante waren mit von der Partie.

Am Nachmittag punktete der Privatsender obendrein mit «Chroniken der Unterwelt – City of Bones»: Ab 13.45 Uhr erreichte die Romanadaption 0,54 Millionen Fernsehende und eine Gesamtsehbeteiligung von sehr guten 5,6 Prozent. Mit 0,35 Millionen Umworbenen wurden außerdem sehr gute 11,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe eingeholt. Danach stürzte «Alice im Wunderland» auf 3,3 respektive 7,8 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108796
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Exorcist» - Ein Nachruf auf eine verkannte Serie nächster ArtikelRTL II begeistert mit religiösem Drama
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shania Twain übernimmt Rolle in dem Film I Still Believe
Shania Twain kehrt 2020 in den Film "I Still Believe" auf die Leinwand zurück. Auf dieser Seite des Atlantiks bekommt man nicht viel mit von den Ak... » mehr

Werbung