Primetime-Check

Samstag, 20. April 2019

von

Wie beliebt war «Wer weiß denn sowas XXL»? Wer entschied sich für «DSDS»? Lief «Harry Potter» erneut stark? Wie stark startete «Superhero Germany»? Dies und mehr im Primetime-Check.

Die meistern Zuschauer am Samstagabend unterhielt «Marie Brand und das Spiel mit dem Glück». Der neue ZDF-Krimi erreichte zur besten Sendezeit 5,53 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was insgesamt 21,7 Prozent Marktanteil entsprach. Bei jungen Menschen kam der TV-Film auf 9,3 Prozent. Im Anschluss lief die neue Comedyserie «Merz gegen Merz», die 11,6 Prozent aller und 7,7 Prozent der 14- bis 49-Jährigen belustigte. Das «heute journal» informierte ab 22.30 Uhr schließlich noch 10,0 und 5,5 Prozent.

Auf Platz zwei rangierte aus Gesamtsicht Das Erste, wo «Wer weiß denn sowas XXL» 4,82 Millionen Zuschauer anlockte. Das entsprach 19,8 Prozent aller Zuschauer ab drei und 14,4 Prozent des jungen Alterssegments. Bei jungen Zuschauern war «Deutschland sucht den Superstar» deshalb nur am zweitgefragtesten. Insgesamt entschieden sich 2,52 Millionen Menschen für die Castingshow, was 10,2 Prozent aller und 13,9 Prozent der klassischen Zielgruppe beinhaltete.

Sat.1 sendete mit «Harry Potter und der Gefangene von Askaban» einen weiteren Teil der Zauberlehrling-Filmreihe. Das Fantasyabenteuer kam diesmal auf 1,42 Millionen Interessenten. So resultierten insgesamt 5,7 Prozent, außerdem 11,5 Prozent bei Werberelevanten. Bei ProSieben startete «Superhero Germany». Die neue Sportshow kam auf ein Publikum aus 0,84 Millionen Menschen, das aus Gesamtsicht 3,5 Prozent generierte und bei umworbenen Zuschauern 7,2 Prozent.

kabel eins zeigte zunächst eine Doppelfolge von «Hawaii Five-0». Die Krimiserie holte erst 3,5 und 5,4, danach 3,6 und 5,5 Prozent. Ab 22.15 Uhr folgte «Scorpion», das 3,5 und 5,7 Prozent verbuchte. RTL II sendete erneut zwei Folgen von «The Shannara Chronicles». Die Abenteuerserie kam mit Episode eins auf 1,5 und 1,9 Prozent, mit der darauffolgenden auf 1,5 und 2,1 Prozent. Ab 21.55 Uhr folgte «Beastly», das zu 1,6 und 2,9 Prozent gelangte. Bei VOX lief zunächst «Sister Act - Eine himmlische Karriere». Die Komödie wollten 5,1 und 8,6 Prozent sehen. «Terminator 3 - Rebellion der Maschinen» sorgte ab 22.10 Uhr für Action sowie 4,3 und 6,4 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108786
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Merz gegen Merz» verbessert sich nach beliebtem «Marie Brand»nächster ArtikelTagessieg bei Jüngeren: «Wer weiß denn sowas XXL» schlägt sogar «DSDS»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung