Primetime-Check

Karfreitag, 19. April 2019

von

Welche Sender hatten am Oster-Feiertag die meisten Zuschauer für sich gewinnen können? Der Primetime-Check bietet alle Zahlen im Überblick …

ProSieben gewann das Rennen an Karfreitag bei den jungen Zuschauern und unterhielt dank «Baywatch» 16,0 Prozent der 14- bis 49-Jährigen, 1,36 Millionen Umworbene waren mit an Bord. Insgesamt hatten 2,12 Millionen Menschen eingeschaltet, was 7,5 Prozent Marktanteil nach sich zog. RTL hatte mit seinem «Let’s-Dance»-Best-of keine Chance dagegen und musste mit 13,3 Prozent Zielgruppen-Marktanteil vorliebnehmen, 1,06 Millionen Jüngere waren dabei. Bei 2,91 Millionen lag die Gesamt-Reichweite für die „größten «Let’s-Dance»-Momente aller Zeiten“, hier war man also deutlich erfolgreicher als ProSieben unterwegs. 11,1 Prozent Marktanteil sprangen somit bei den Älteren heraus.

Gesamtsieger durfte sich das ZDF nennen, wo die Krimis nach wie vor das Sagen hatten. «Der Alte» brachte es ab 20.15 Uhr auf 4,71 Millionen Zuseher, das entsprach 16,5 Prozent Marktanteil. «Matula – Tod auf Mallorca» wollten danach noch 4,37 Millionen aller Fernsehenden sehen, daraus resultierten 15,6 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen kamen die beiden Krimis auf 7,2 bzw. 6,9 Prozent. «Meine Mutter spielt verrückt» hatte im Ersten 3,68 Millionen Zuschauer, landete im Gesamtranking also auf Rang zwei. Mittelmäßige 12,7 Prozent Marktanteil wurden für die Komödie ausgewiesen, 6,5 Prozent standen bei den 14- bis 49-Jährigen zu Buche.

Eine Enttäuschung erlebte Sat.1, wo das 2018 noch äußerst gefragte Osterspecial von «Genial daneben» diesmal nicht über maue 7,9 Prozent Marktanteil hinaus kam. Nur 0,65 Millionen junge Zuseher waren dabei, insgesamt hatten 1,66 Millionen Menschen zugesehen. VOX war der Panel-Show auf die Pelle gerückt, «Die Verurteilten» lockten dort nämlich 7,7 Prozent der Umworbenen an. 0,63 Millionen Werberelevante sahen sich den Kult-Spielfilm an, 1,18 Millionen waren insgesamt zugegen. Auch für «Looper» lief es danach mit 7,6 Prozent noch rund in der Zielgruppe. «Iron Man 3» war ähnlich erfolgreich bei RTL II: Gute 7,5 Prozent gab es für den Superhelden zu holen, 1,20 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen zu. «The Last Days on Mars» hielt danach noch 5,8 Prozent der Jungen bei Laune. kabel eins fuhr mit «Die Goonies» und «Zwei wie Pech und Schwefel» gut, 7,4 sowie 6,4 Prozent Marktanteil wurden damit bei den Werberelevanten verzeichnet. Die absoluten Reichweiten beliefen sich auf 1,08 Millionen sowie 0,73 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108776
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOsterfilm-Battle: Religiöses Drama oder lustiger Animationsfilm?nächster Artikel«Game of Thrones»-Ende: Naht jetzt der Winter für HBO?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung