TV-News

sixx importiert die US-Version von «The Voice»

von

Wer nicht genug von «The Voice» bekommen kann, hat ab Mai bei sixx Gelegenheit, sich die US-Version des Gesangswettbewerbs anzuschauen.

Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit «The Voice of Germany»  und seinen Ablegerformaten. Nun erhöht die Senderfamilie ihr Aufgebot an «The Voice»-Inhalten und zeigt bei sixx die US-Version der beliebten Castingshow. Der Startschuss erfolgt am 22. Mai. Ab dann strahlt sixx immer mittwochs um 20.15 Uhr eine Ausgabe von «The Voice» aus.

"Die Senderin" wird allerdings dem US-amerikanischen Stand der «The Voice»-Dinge hinterherhinken und zunächst einmal die 2018 abgehaltene, 14. Staffel ausstrahlen, in der Blake Shelton, Kelly Clarkson, Alicia Keys und Adam Levine als Coaches fungierten. Bei NBC, das anders als Sat.1 und ProSieben zwei Staffeln pro Jahr bestreitet, steht aktuell schon Runde 16 an.

Als Moderator fungierte Carson Daly. Der bekam allerhand zu tun: Insgesamt gingen sechs Blind Auditions, vier Battles, ein mitten in der Staffel gezeigtes Best-of, drei Knockout-Runden, ein weiteres Best-of und 13 Liveshows über die Bühne.

Kurz-URL: qmde.de/108746
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Fall Collini»: Die Justiz kann der Gerechtigkeit größter Feind seinnächster Artikeln-tv führt Österreich-Programmfenster ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung