US-Fernsehen

Waldbrände bringen «Westworld»-Termin durcheinander

von

Neben der HBO-Serie werden auch weitere Projekte des Pay-TV-Giganten erst 2020 zurückkehren.

Es ist offiziell: Der amerikanische Streaming-Riese HBO, bei dem sich in diesen Tagen alles um die finale «Game of Thrones»-Staffel dreht, wird in diesem Jahr keine neue Folgen von «Westworld»  zeigen. HBO bestätigte nun, dass die dritte Season des Formats erst für 2020 geplant ist. Entsprechendes war zuletzt schon gemunkelt worden. Denn Waldbrände in Kalifornien hatten zuletzt auch einige Sets der Serie in Schutt und Asche gelegt, was die Produktion erheblich verzögerte.

Doch nicht nur Fans dieser Serie müssen viel Geduld haben: Auch neue, dann zur zehnten Staffel gehörende, Geschichten von «Curb Your Enthusiasm»  und die vierte «Insecure»-Staffel werden erst nach dem Jahreswechsel wieder auf dem Bildschirm auftauchen.

Ebenfalls schon für 2020 bestätigt: Das Drama «The Nevers» und die Neuauflage von «Perry Mason».

Kurz-URL: qmde.de/108692
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJohn Cusack wird Dr. Kevin Christienächster Artikel«Armes Deutschland»: Variierende Arbeitsmoral, beeindruckende Quoten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung